InUmMitWurzen

Plakataktion

Aktive Auseinandersetzung mit Vorurteilen und Rassismus in Wurzen und Umgebung - plakative und performative Aktionen im öffentlichen Raum.

NDK auf facebook

NDK auf Facebook

Hier findet ihr das NDK auf facebook.

nixlos?

Unser kleiner Held von nixlos?

Unsere interaktive Internetplattform „nixlos? – dann mach was los“ ruft zur landkreisweiten Vernetzung von Jugendinitiativen und -gruppen, Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe sowie zivilgesellschaftlichen Partnern auf.

Pressemitteilung: Wiederholt Überfall auf Wohnung von Geflüchteten in Wurzen

Pflasterstein verletzt jungen Mann

Wurzen, 14.12.2017: In der Nacht zum 14.12.2017 gegen 2 Uhr wurde die Wohnung eines aus Eritrea Geflüchteten in der Schillerstraße angegriffen. Die Täter warfen drei Pflastersteine durch ein Fenster in die Wohnung und verletzten einen eritreischen Freund des Bewohners, welcher bei ihm zu Gast war und in dem Zimmer schlief. Er wurde von einem der Steine getroffen und am Bein verletzt. Er erlitt einen Bluterguss. Die mutmaßlichen Neonazis klebten zudem Aufkleber mit der Aufschrift "ACAJ - All Chemiker are Jews" (Alle Chemiker/ Chemiefans sind Juden)" an das demolierte Fenster. Die durch Bekannte der beiden jungen Männer informierte Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nahm noch in der Nacht vor Ort Tatspuren auf.

ACAJ

Bild: Mehrere dieser Aufkleber wurden verklebt.
Quelle: www.chronikle.org

Bereits 2016 und 2017 waren Geflüchtete bereits mehrmals Opfer von Gewalt durch Neonazis in Wurzen geworden. Zudem kam es 2017 zu pogromartigen Ausschreitungen unmittelbar vor einem Haus in der Innenstadt von Wurzen, in welchem zum damaligen Zeitpunkt ebenfalls junge Eritreer lebten. Mehrere Stunden belagerte ein rechter Mob die Straße und konnte nur durch Einsatzkräfte der Polizei an Übergriffen gehindert werden.

 

Das NDK verurteilt den Angriff auf das Schärfste und hofft auf erfolgreiche Tätersuche durch die Polizei. Den mit uns gut befreundeten Betroffenen bieten wir uns alle zur Verfügung stehende Hilfe an.

Kommentare

Kommentar schreiben

«zurück zur Übersicht