InUmMitWurzen

Plakataktion

Aktive Auseinandersetzung mit Vorurteilen und Rassismus in Wurzen und Umgebung - plakative und performative Aktionen im öffentlichen Raum.

NDK auf facebook

NDK auf Facebook

Hier findet ihr das NDK auf facebook.

nixlos?

Unser kleiner Held von nixlos?

Unsere interaktive Internetplattform „nixlos? – dann mach was los“ ruft zur landkreisweiten Vernetzung von Jugendinitiativen und -gruppen, Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe sowie zivilgesellschaftlichen Partnern auf.

Pressemitteilung zu erneuten rassistischen Vorfällen in Wurzen

Das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. (NDK) sieht in den Angriffen auf Geflüchtete am vergangenen Freitag einen weiteren traurigen Höhepunkt der rassistischen Gewalt in Wurzen. Der Verein und seine haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen sorgen sich um die in der Stadt lebenden Asylsuchenden und deren Gesundheit und Leben. Soweit bekannt ist, sind die betroffenen Bewohner_innen mittlerweile in Sicherheit und vorerst andernorts untergebracht.

 

Für das NDK ist klar, dass die Ausschreitungen von bis zu 50 Neonazis und rechtsgerichteten Jugendlichen dringend durch die Polizei aufgearbeitet werden und juristische Konsequenzen haben müssen. Zudem müssen weitere Übergriffe verhindert werden. Derzeit kursieren u.a. in den Schulen der Region Aufrufe dafür, an diesem Wochenende (Freitag & Samstag) wieder nach Wurzen zu kommen, um „Rache“ an den Asylsuchenden zu nehmen.

 

Das NDK appelliert an alle Menschen in und um Wurzen, sich mit Geflüchteten und Asylsuchenden zu solidarisieren und Unterstützung zu leisten. Aus der Stadtgesellschaft heraus müssen deutliche Signale gegen Rassismus gesetzt werden. Die aus unserer Sicht erfolgreiche Arbeit für und mit geflüchteten Menschen muss fortgeführt und weiter ausgebaut werden. Deutlich wird überdies, dass es Bedarf an einer Diskussion zu Jugend- und Sozialarbeit und vor allem auch zu Fragen der Sicherheit in Wurzen gibt.

 

Die Opferberatung der RAA Sachsen hat für die Betroffenen des Überfalls ein Spendenkonto eingerichtet (siehe unten), um Schäden und entstehende Kosten für juristische oder soziale Begleitung decken zu können. U.a. auch für die Unterbringung der Betroffenen. Menschen, die Kenntnisse zu den Vorkommnissen haben, können sich gerne auch an die RAA Sachsen wenden.

 

Spendenkonto: RAA Sachsen e.V.
Commerzbank AG
IBAN: DE33 8508 0200 0643 9986 00
BIC: DRESDEFF857
Verwendungszweck: Opferfonds Wurzen

 

Hier finden Sie den Spendenaufruf der RAA Sachsen für die Betroffenen aus Wurzen

https://raa-sachsen.de/newsbeitrag/spendenaufruf-fuer-die-betroffenen-aus-wurzen-fuer-unterbringung-und-rechtlichen-beistand.html

 

Pressespiegel:

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1076178.rassismus-in-wurzen-hetzjagd-zwischen-deutschen-und-gefluechteten.html

http://www.lvz.de/Region/Wurzen/Fluechtlinge-wollen-nach-Ueberfall-weg-aus-Wurzen

http://www.bild.de/regional/leipzig/schlaegerei/was-passierte-wirklich-in-wurzen-54474334.bild.html

https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/auseinandersetzungen-wurzen-stellungnahme-oberbuergermeister-100.html

http://www.lvz.de/Region/Wurzen/Nach-Gewaltausbruch-in-Wurzen-Arbeit-vieler-Engagierter-zunichte-gemacht

https://www.tag24.de/nachrichten/wurzen-joerg-roeglin-polizei-massen-gewalt-landkreis-leipzig-ndk-rassismus-sozialarbeit-422524

http://www.freie-radios.net/86974

http://www.lvz.de/Region/Wurzen/In-Wurzen-verletzter-16-Jaehriger-Angreifen-werde-ich-jedenfalls-nicht-mehr

http://www.lvz.de/Region/Wurzen/Extremismus-Experte-Hajo-Funke-blickt-auf-die-Folgen-der-Gewaltbereitschaft-in-Wurzen

http://www.taz.de/!5478270/

 

Kommentare

Kommentar schreiben

«zurück zur Übersicht