InUmMitWurzen

Plakataktion

Aktive Auseinandersetzung mit Vorurteilen und Rassismus in Wurzen und Umgebung - plakative und performative Aktionen im öffentlichen Raum.

NDK auf facebook

NDK auf Facebook

Hier findet ihr das NDK auf facebook.

nixlos?

Unser kleiner Held von nixlos?

Unsere interaktive Internetplattform „nixlos? – dann mach was los“ ruft zur landkreisweiten Vernetzung von Jugendinitiativen und -gruppen, Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe sowie zivilgesellschaftlichen Partnern auf.

Kunstwerke in luftiger Höhe

Hingucker von Pestalozzioberschüler_innen im Wurzener Stadtbild

Für einen Hingucker in luftiger Höhe sorgen ab heute, 12. September das Stadthaus, der Wasserturm und die Wenceslaikriche in Wurzen. An den Außenfassaden der Gebäude stellen die 9. Klassen der Pestalozzi-Oberschule ihre selbst gestalteten Banner zum Thema Demokratie aus. Auch die Aufhängung der Banner sorgte schon für Aufmerksamkeit. Diese wurden ab dem frühen Morgen mit freundlicher Unterstützung durch die Hebebühne der Wohnungsgenossenschaft Wurzen eG sowie die Mithilfe der Projektmitarbeiterinnen sicher an den Fassaden montiert. „Ein bisschen wie Seegang ist es, wenn man da ganz hoch dieoben auf der Hebebühne steht“, erzählt Projektleiterin Heidi Bischof lächelnd von ihrem Ausflug in die Höhe und fügt hinzu: „Nun sind wir gespannt, was die Wurzner_innen zu unserem Projekt sagen“.

 

Wasserturm

 

Über mehrere Projekttage hinweg wurden im April die Banner in Kooperation mit dem Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. und dem Schweizerhaus Püchau e.V. im Rahmen des Projekts 12m²WELT gestaltet. Herausgekommen sind acht plakative Banner, mit den Maßen 5x1,2m, welche das demokratische Grundverständnis der Schüler_innen widergeben. Besonders das Thema Gleichberechtigung und Frieden lag den Teilnehmenden am Herzen. „Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts“, ist eine der Botschaften, die sich auf den Bannern wieder findet.

Mit der Aufhängung der Banner soll die Arbeit der Schüler_innen wertgeschätzt werden, gleichzeitig sollen sie damit aber auch eine Stimme bekommen, um ihre Vorstellung eines gelingenden Zusammenlebens an die Wurzener Bevölkerung heran zu tragen. „Unser besonderer Dank gilt hier nochmal der Wohnungsgenossenschaft Wurzen eG, ohne deren Hebebühne die ganze Aufhängung erst gar nicht möglich gewesen wäre.“

 

Dass auch die jüngeren Schüler_innen ihre eigenen Vorstellungen haben, stellen demnächst die dritten Klassen der Diesterweg Grundschule in Wurzen unter Beweis. Im neu angefangenen Schuljahr werden sie ebenfalls eigene Banner gestalten. Das Projekt fand in Kooperation des Netzwerkes für Demokratische Kultur e.V. Wurzen mit dem Schweizerhaus Püchau e.V. statt.

Eindrücke aus dem Projekt unter: https://www.facebook.com/12qmwelt-130063687827159/?modal=suggested_action

Kommentare

Kommentar schreiben

«zurück zur Übersicht