Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

ich der Meinung bin, dass es in jeder sächsischen und ostdeutschen Kleinstadt Menschen, Initiativen und Vereine braucht, die auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam machen ...

Tobias Burdukat (Pudding) – Dorf der Jugend Grimma
Geschlafen wird später!
HomeAktuelles › Fünfter IDAHIT* in Wurzen!

20. Mai 2021

Fünfter IDAHIT* in Wurzen!

Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter*- und Trans*feindlichkeit

Bei guter Stimmung und viel Sonne fand heute zum fünften Mal der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter*- und Trans*feindlichkeit (IDAHIT*) auf dem Wurzener Marktplatz statt.

Wir freuen uns, dass wir diesen Tag mit so vielen tollen Gästen, Infoständen und Redebeiträgen verbringen konnten und danken allen, die daran mitgewirkt haben.

IDAHIT*

Die Redebeiträge beschäftigten sich unter anderem mit den Lebensrealitäten von insbesondere jungen Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*- und Inter*geschlechtlichen sowie queeren und asexuellen/aromantischen (LSBTIQA*) Menschen in Sachsen. Es wurde auch kritisch Bezug auf die Ablehnung des Selbstbestimmungsgesetzes durch die Große Koalition genommen.

Eine demokratische Gesellschaft muss es allen Menschen – auch in Wurzen – ermöglichen, jederzeit und an jedem Ort ohne Angst verschieden sein zu können. Gewalt und Vorurteile gegenüber LSBTIQA* Menschen haben keinen Platz in unserer Stadt und überall.


Nachtrag: Hier ein Artikel von queer.de zur gestohlenen Regenbogenflagge am Stadthaus in Wurzen
 

‹ zurück zur Übersicht