Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

Demokratie nicht nur eine politische Grundordnung ist, sondern auch einen Wertehorizont beschreibt, der unsere Zivilisation, unsere Gesellschaft, unsere Kultur ausmacht und damit jeden Tag aufs Neue erfahren, erstritten und erarbeitet werden muss. Das NDK ist ein Träger, der sich diese Aufgabe zu eigen gemacht hat und damit systemstabilisierend in die Gesellschaft wirkt.

Anne Pallas – Landesverband Soziokultur
Geschlafen wird später!
HomePublikationenPublikationen › Ausstellung "Her mit dem schönen Leben"

14. Februar 2020

Ausstellung "Her mit dem schönen Leben"

Patentbaustelle für visionäre Gesellschaftsideen

Ein mobiles Ausstellungs- und Vermittlungsprojekt des Netzwerks für Demokratische Kultur

Header

Jeder kennt sie: die kleinen Helfer:innen die das Leben leichter machen sollen und die uns revolutionäre Veränderungen in unserem Alltag versprechen. Ob beim Kochen, beim Arbeiten, in der Freizeit oder auch am eigenen Körper - überall lockt das Optimierungsversprechen. Aber welche Optimierungen brauchen wir eigentlich wirklich? Und welche Wertvorstellungen sollten dabei im Fokus stehen? Die Patentbaustelle wollte auf diese Fragen eine Antwort finden.

Die Ausstellung gibt anhand von 11 Themen (s.u.) einen exemplarischen Einblick in unterschiedliche gesellschaftspolitische Diskurse und Aushandlungsprozesse. Sie bietet den Besucher_innen die Möglichkeit zu einer kritischen Auseinandersetzung mit gegebenen Normen und Wertvorstellungen.

Menschen im Alter zwischen 10 und 80 Jahren entwickelten durch Gespräche, Diskussionen und Reflexionen in thematisch unterschiedlich gelagerten Workshops ihre Visionen für eine lebenswerte Gesellschaft. So wurden individuelle und kollektive Erfahrungen auf die jeweilige Thematik zusammengetragen und gemeinsame Bedingungen herausgearbeitet, die das Zusammenleben ihrer Meinung nach bestimmen sollten.

Diese Visionen wurden schließlich in erfinderische Produkte gehüllt. Kreativ verpackt und schön zu betrachten, geben die einzelnen Patente der Zukunftsbaustelle einen Einblick, welche „Baustellen“ einer gesellschaftlichen Bearbeitung bedürfen:

Ein Roboter der die Umwelt sauber hält; eine Homepage, mit der kulturelle Grenzen spielend überwunden werden; eine Pflanze, die blind gegenüber Geschlechterbildern macht; eine Happy Meal zum Solidarisch-Sein oder auch eine Brille, mit der wir heute schon sehen, was morgen kommt – wer hätte kein Interesse an diesen kleinen Helfern:innen zur Optimierung unserer Gesellschaft?

Für einen weiteren Einblick können Sie auch unsere Kunstinstallationen betrachten, die derzeit auf dem Wurzener Marktplatz stehen. Unter diesem Link gibt es weitere Infos!

GegenstaendeI_final

GegenstaendeII_final

Die in der Ausstellung präsentierten Fake-Produkte laden zu Selbstreflexion ein und befördern eine Auseinandersetzung mit der Relation zwischen Individuum und Gesellschaft. Im Fokus steht die Frage: wie kann ein schönes Leben für alle gelingen? Und welche Rahmenbedingungen braucht es, die Möglichkeiten und Zugänge eröffnen anstatt sie zu verschließen?

Die mobile Ausstellung kann auf Anfrage ausgeliehen werden. Sie wird begleitet von einem autodidaktischen „Kritzelheft“, in dem sich junge Menschen interaktiv mit den 11 Themen auseinandersetzen können. Zusätzlich steht ein pädagogisches Begleitkonzept für Fachkräfte zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie unten.

Die kreativen Patente dienen als Appell, Mutmacher und Vorlage für Wertvorstellungen, welche als unerlässlich für ein gelungenes Zusammenleben empfunden werden. Sie bieten die Möglichkeit, Anregungen zu geben und ins Gespräch zu kommen, wie die Welt von morgen eigentlich aussehen sollte.

Infos_final

 

‹ zurück zur Übersicht