Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es immer wieder neue Impulse setzt, Menschen motiviert sich in die Stadt-/Gesellschaft einzubringen und Biss hat.

Martina Jacobi - Wilhelm – Schweizerhaus Püchau e.V.
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › "Eamonn Dowd & The Racketeers"

16. Juni 2007

"Eamonn Dowd & The Racketeers"

Eamonn Dowd und seine Racketeers stehen für eine anspruchvolle Mischung aus gitarrenlastigem Folkrock und Blues. Dowd liegt gesanglich irgendwo zwischen Johny Cash und Tom Waits und seine angenehm einprägsame, rauchige, spröde Stimme sorgt sofort für Gänsehaut und Kopfkino, der Text ist bildreich und lyrisch, die Melodie von Melancholie geprägt.

Die Atmosphäre, die hier vermittelt wird, zwingt einen fast zur Generierung eines neuen Genre-Ungetüms: Country Gothic. Rauchiger, düsterer, schwermütiger Rock 'n' Roll mit einer ordentlichen Portion Tiefgang. Bluesrock, der sich sehen und hören lassen kann.

‹ zurück zur Übersicht