Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

ich der Meinung bin, dass es in jeder sächsischen und ostdeutschen Kleinstadt Menschen, Initiativen und Vereine braucht, die auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam machen ...

Tobias Burdukat (Pudding) – Dorf der Jugend Grimma
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenDokumentation › Proteste gegen die "Imperium Fight Night"

27. August 2016

Proteste gegen die "Imperium Fight Night"

Leipzig: Im Kohlrabizirkus in Leipzig fand die Imperium Fight Night statt, an der u.a. der in Wurzen lebende Benjamin B. Teilnahm. Verschieden Medien berichteten im Vorfeld über die Verquickungen von Kämpfern zur rechtsextremen und Hooliganszene, u.a. auch das MDR-Magazin Exakt.

Bekannt wurde auch, dass Protagonisten des Freefightumfeldes an den gewaltsamen Ausschreitungen im Leipziger Stadtteil Connewitz am 11. Januar 2016 beteiligt waren. Mehr als 1000 Menschen demonstrierten am Sonnabend gegen die Veranstaltung im Kohlrabizirkus. Quelle: MDR, Facebook, LVZ

‹ zurück zur Übersicht