Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

sie eine vielfältige demokratische Kultur erlebbar machen in ihren vielen Projekten bis hin zu Begegnungen und organisierter Hilfe für Aussiedler und Geflüchtete vor Ort.
 

Gottfried Röthig – Augenoptiker aus Wurzen
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › Buterbrod - Leserzirkel zu Gast im D5

28. November 2013

Buterbrod - Leserzirkel zu Gast im D5

Drei Autor_innen auf der Bühne

Das Leipziger Label um den Autor Sergej Tentjatnikow wird am Abend im Kulturkeller des D5 zu Gast sein und Selbstgeschriebenes lesen. Insgesamt kommt die junge Autorengruppe mit drei ihrer Protagonisten (siehe unten) aus Leipzig. Die Lesung ist Teil unseres Projektes Migrationsgeschichte(n) stark machen.

 

Der Literaturzirkel buterbrod entstand im Herbst 2010 als eine Vereinigung von Leipziger Literaten und Übersetzern. Außer der Beschäftigung mit Literatur und Übersetzungen veranstaltet buterbrod Lesungen und entwickelt Kulturprojekte. Die Einzigartigkeit des Konzepts von buterbrod besteht in seiner deutsch-russischen Zweisprachigkeit, die man während der Lesungen erleben kann. An den Lesungen, die von professionellen Musikern begleitet werden, nehmen auch Gast-Dichter teil, die nicht zum Zirkel gehören

Infos zum Lesezirkel unter http://diewindmuehle.blogspot.com

Lena Inosemzewa
Geboren in Semipalatinsk (Kasachstan). Studium der Slavistik und Kunstgeschichte an der Uni Leipzig. Lebt zurzeit als freischaffende Künstlerin malerisch und literarisch in Leipzig.

Sergej Tenjatnikow
Geboren 1981 in Krasnojarsk (Sibirien), lebt seit 1999 in Deutschland, schreibt und publiziert Lyrik und Kurzprosa in deutscher und russischer Sprache, wohnt in Leipzig. Hochschulabschluss in Politikwissenschaft, Osteuropäischer Geschichte und Russistik.

Viktor Kapischnikow
Geboren in einem sibirischen Dorf. 1997 Übersiedlung nach Deutschland. Zurzeit Student der Ostslawistik an der Universität Leipzig. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften. Das Buch „Ungeduld“ im Eigenverlag.

‹ zurück zur Übersicht