Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es immer wieder neue Impulse setzt, Menschen motiviert sich in die Stadt-/Gesellschaft einzubringen und Biss hat.

Martina Jacobi - Wilhelm – Schweizerhaus Püchau e.V.
Geschlafen wird später!
Home › Aktuelles

Aktuelles_II

Anerkennung für Silke Kasten beim Sächsischen Heimatpreis für "Zeitenwende"

Zeremonie im Stadtmuseum Dresden

Anlässlich der 15. Vergabe des Sächsischen Landespreises für Heimatforschung erhielt Silke Kasten (Buchautorin und Journalistin) am 25. November 2022 in Dresden aus den Händen von Kultusminister Christian Piwarz eine Ehrenurkunde für ihr Buch „Zeitenwende im Wurzener Land“.

Zeitenwende

Foto: privat

Das Buch erschien im Frühjahr 2022 und wurde vom Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. und dem Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V. herausgegeben. Wir gratulieren Silke Kasten sehr herzlich und freuen uns auf weitere spannende Projekte.Zur Zeit ist das Buch leider schon vergriffen, wir versuchen allerdings, schnell eine Neuauflage zu organisieren.

weiterlesen ›

25. November 2022

Veranstaltungen zum Tag gegen Gewalt an Frauen

Auch in Wurzen wird es am 25.11.2022 Aktionen geben

Der Tag beginnt um 11:00 mit einem Fahne hissen vor der Stadtverwaltung in der Friedrich-Ebert Straße 2. Mit dabei sind verschiedene neben Oberbürgermeister Buchta verschiedene Gruppen aus Wurzen und Umgebung.

Um 18:15 geht es dann im Dom weiter. Dort ist eine Veranstaltung mit der Gleichstellungsbeauftragen Konstanze Morgenroth und den Initiativen Wegweiser e.V., der evangelischen Kirche, der Diakonie Leipziger Land und dem Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. geplant.

TgGaF

9. November 2022

Gedenken an Reichspogromnacht

Mahnwachen an den Stolpersteinen der Stadt

Die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Wurzen, die Stadtverwaltung und die Aktionsgruppe „Stolpersteine“ laden am Abend (09. November 2022) in die Innenstadt, um der jüdischen Bürger:innen Wurzens zu gedenken, die durch den Nazi-Terror vertrieben oder ermordet wurden. In Wurzen wurden in den letzten Jahren 19 Stolpersteine für vier jüdische Familien verlegt. An diesen möchten wir inne halten.

Wer sich über die Geschichte von vier jüdischen Familien in Wurzen informieren möchte, kann dies über das Stolpersteinprojekt Wurzen. Unter diesem Link finden sie alle Informationen.

Stolpersteine

Beschluss über Aufstockung der Städtebaufördermittel positiv!

Update von der Baustelle

Nach über einem Jahr des Ringens um eine Aufstockung der Städtebaufördermittel für den Ausbau des Kultur- und Bürger:innenzentrums D5 fiel am Dienstag der Beschluss des Stadtrates für eine letzte Erhöhung der Fördermittel positiv aus.

Seit letztem Oktober war unklar, ob das Bauprojekt abgeschlossen werden kann, da eine erhebliche Finanzierungslücke durch die gestiegenen Kosten des Materials und in allen Gewerken entstanden war, die den Innenausbau des Hauses nicht mehr möglich gemacht hätten. Nach einer ersten Ablehnung des Antrages des Vereins bei der Stadt Wurzen im Oktober letzten Jahres, gab es am Dienstag einen erneuten Versuch. Wir freuen uns sehr, dass die Mehrheit der Stadträte von der Notwendigkeit zusätzlicher Fördermittel zum erfolgreichen Abschluss des Bauvorhabens überzeugt werden konnten.

Wir möchten uns bei allen Stadträten, die ein positives Votum zum Antrag gegeben haben und den Menschen, die sich für uns eingesetzt haben, herzlich bedanken. Geplant ist ein Abschluss des Ausbaues in der zweiten Jahreshälfte 2023.

Baustelle_Aktuelles

Wochen der Nachhaltigkeit / Wochen gegen Antisemitismus

Zwei Veranstaltungsreihen im November

Mit dem Workshop „Reparieren und Ressourcen sparen“ am 04. November und dem „Klezmerkonzert der Band Azind“ am 05. November beginnen zwei Veranstaltungsreihen. Einerseits die Wochen der Nachhaltigkeit und andererseits die Wochen gegen Antisemitismus.

In beiden Reihen wollen ihr das jeweilige Thema anhand verschiedener Veranstaltungsformate bearbeiten – Mit Musik, Reparaturwerkstätten, Theater und auch ein gemeinsames Kochen ist geplant.

Alle Veranstaltungen findet ihr auf unserer Website unter: https://www.ndk-wurzen.de/veranstaltungen/aktuelle/

Wochen_gegen_Antisemitismus

WdN_II

18. Oktober 2022

„Rechte „Montagsdemos“ nicht verharmlosen!“

Einschätzung des Netzwerks Tolerantes Sachsen zu den aktuellen Protesten in Sachsen

Als Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. teilen wir die folgende Einschätzung des Netzwerks Tolerantes Sachsen. Auch in Wurzen haben in den letzten Wochen Proteste stattgefunden, die von Reichsflaggen und Fahnen der extrem rechten Partei „Freie Sachsen“ begleitet wurden. Am Montag (17.10.22) kam es dabei auch zu Beleidigungen und Angriffe auf Journalist:innen. Das NDK steht solidarisch mit den Betroffenen und verurteilt diese Angriffe. Hier das ganze Statement:

Montagsdemos

weiterlesen ›

11. Oktober 2022

„Jetzt reicht‘s!“ Demonstration für soziale Gerechtigkeit in Leipzig

Leipziger Bündnis ruft am 15.10. zum Protest gegen Teuerung auf

Auch wir als Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. rufen zur Teilnahme an der breitaufgestellten Bündnisdemonstration "Jetzt reicht's" auf. Wir glauben, dass soziale Sicherung und demokratische Partizipation eng miteinander verknüpft sind und unterstützen in diesem Sinne die Kernbotschaften des Bündnisses. Diese und den vollständigen Aufruf finden Sie unter dem Punkt "weiterlesen".

Jetzt_reichts

weiterlesen ›

5. Oktober 2022

„Das Demokratiefördergesetz muss echte Perspektiven bieten“

Zivilgesellschaft stellt eigenen Gesetzentwurf vor

Im Januar kommenden Jahres soll das Demokratiefördergesetz in Kraft treten. Das erklärte Ziel dieses Vorhabens ist die langfristige Absicherung von Demokratieprojekten. Doch was bisher aus Politik und Entwürfen zu entnehmen ist, zeichnet das Bild eines abstrakten Gesetzes, durch das sich wenig ändert wird.

Daher hat sich die „Bundesarbeitsgemeinschaft Demokratieentwicklung“ (BAGD) gegründet - ein Zusammenschluss von über 60 zivilgesellschaftlichen Organisationen. Dieser hat einen eignen Gesetzesentwurf vorgelegt, der aufzeigt was im Demokratiefördergesetz geregelt sein muss, um Projekten gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus die angekündigte Planungssicherheit zu geben. Eine Kurzzusammenfassung der Kernforderungen finden Sie unter dem Punkt „weiterlesen“.

DFGII

weiterlesen ›

30. September 2022

Stark durch Vernetzung

Erste Orte der Demokratie Klausur in Oberau bei Meißen

Vom 21. bis zum 23. September trafen sich die 13 „Orte der Demokratie" das erste Mal analog. Dieses Vernetzungstreffen fand in Oberau bei Meißen statt. Dabei ging es vor allem um den fachlichen Austausch zwischen den einzelnen Projekten, aber auch um das Teilen von Ressourcen, Kontakten und Erfahrung.

OdD

weiterlesen ›

21. September 2022

Das Kulturni Centrum Rehlovice will Bauen

Tschechisches Kulturzentrum startet Crowdfunding!

Das NDK und das Kulturni Centrum Rehlovice verbindet eine lange Freundschaft. Schon Anfang der 2000er Jahre organisierten wir gemeinsam mehrere Male die internationale Jugendbegegnung Campanella in Tschechien, Polen, Österreich und Deutschland. So halfen die Teilnehmenden damals zum Beispiel beim Entkernen unseres Hauses und dem Ausbau unseres Kulturkellers, wobei u.a. auch das Mosaik an der Bar entstanden ist.

Nun haben auch sie große Baupläne und ein dazugehöriges Crowdfunding, auf das wir an dieser Stelle gerne hinweisen wollen: https://www.startnext.com/sanierung-des-kulturzentrums-e
Jede Spende hilft das Projekt voranzubringen und diesen Ort der Begegnung auch in den Herbst und Wintermonaten nutzbar zu machen.

Rehlovice