Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es viele parteiübergreifende Projekte für unsere Schüler_innen anbietet, die uns helfen auf kulturellen oder demokratieerziehendem Gebiet den Erziehungs- und Bildungsauftrag zu erfüllen. Danke. Ich wünsche ihm weiterhin so viel Erfolg und gute Ideen.

Steffen Rößler – Direktor der Pestalozzi Oberschule Wurzen
Geschlafen wird später!
HomeÜber uns › Preise und Auszeichnungen

Die erfolgreiche Arbeit des NDK wurde bereits mehrfach mit verschiedenen Preisen und Anerkennungen ausgezeichnet.

 

Engagement - Preis für demokratische Kultur 2018

Zum ersten Mal lobte die Landtagsfraktion von die LINKE 2018 den Engagement - Preis für demokratische Kultur aus.

Den Preis in der Kategorie „Etablierte Initiative“, dotiert mit 1.000,00 Euro, erhielt das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. (NDK). In der Begründung der Fraktion heßt es: "Das Netzwerk für Demokratische Kultur Wurzen e. V. als gemeinnütziger Verein streitet seit 19 Jahren für Vielfalt und Toleranz. 60 bis 70 aktive Mitglieder arbeiten größtenteils ehrenamtlich und setzen jährlich bis zu 50 Projekte und Veranstaltungen um. Sie schaffen für Bürger und Bürgerinnen, Jugendliche und Kinder offene Räume und fördern so eine aktive demokratische Zivilgesellschaft. Für ihre Arbeit müssen sich Engagierten öffentlich und in sozialen Netzwerken rechtfertigen und Angriffe ertragen. Trotz aller Widerstände zeigen sie dennoch Haltung.

Soziokulturpreis der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 2018

Am 24.8.2018 bekam das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. den mit 5000 Euro dotierten Soziokulturpreis der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen im Rahmen der Eröffnung des mobilen Kultur - und Begegnungsraumes "Die 7. Tür" überreicht. 

Dies ist eine schöne Anerkennung der langjährigen Soziokulturarbeit, die das Netzwerk mit dem Kultur - und Bürger_innenzentrum seit 2006 leistet.

Finalist im Mixed-Up-Wettbewerb - Kultur mach Schule 2013 (Urkunde)

Der Preis wird für die herausragende praktische Beispiele für die Kooperationen von Kultur und Schule verliehen. Das Projekt "Jugend wird aktiv" erhielt die Finalisten-Urkunde für sein Engagement zum Aufbau seines JugendKulturMobils.

Anerkennungspreis des Sächsischen Förderpreises für Demokratie 2012

Am 9. November 2012 bekam unser Projekt "Jugend wird aktiv" den Anerkennungspreis des Sächsischen Förderpreises für Demokratie in Höhe von 1.000 Euro. Ausgelobt wurde der Sächsische Förderpreis für Demokratie von der Amadeu Antonio Stiftung, der Freudenberg Stiftung und der Sebastian Cobler Stiftung. Zwei Hauptpreise in Höhe von je 5.000 Euro und acht Anerkennungspreise in Höhe von je 1.000 Euro würdigen mutiges Engagement von Initiativen und Projekten in Sachsen, die für die Menschenrechte und den Schutz von Minderheiten eintreten, die Demokratie in ihrer Region stärken oder sich gegen Rechtsextremismus, Rassismus oder Antisemitismus einsetzen.

Nationaler Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur 2009

Am 24. Juni 2009 wurde das Netzwerk für Demokratische Kutlur e.V. für das Kultur- und BürgerInnenzentrum D5 mit dem „Nationalen Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur“ des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ausgezeichnet.

Anerkennung "Lust am Lesen" 2008

Im Dezember 2008 wurde das NDK-Projekt "Ein Stadtspaziergang mit Ringelnatz" mit einer Anerkennung des Sonderpreises "Lust am Lesen" im Rahmen des Demokratie-Preises der Sächsischen SPD-Landtagsfraktion ausgezeichnet.

Anerkennung "Büro und Umwelt 2008"

Im August 2008 wurde das NDK mit einer Anerkennung im Rahmen des von Baum e.V. und dem Umwelt-Bundesamt ausgelobten Wettbewerbes "Büro und Umwelt 2008" bedacht.

Medienpädagogischer Preis 2007

Im Dezember 2007 erhielten Sebastian Koch und Katja Genedl als ProjektleiterInnen für ihr Hörspiel "Auf der Flucht vor der Freiheit" den 3. Platz beim Medienpädagogischen Preis 2007 der Sächsischen Landesmedienanstalt.

Sächsischer Demokratiepreis 2007

Am 9. November 2007 gehörte das NDK zu einem von drei Projekten, die den "Sächsischen Demokratiepreis" verliehen bekamen. Der feierliche Festakt des von der Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank, der Stiftung Frauenkirche Dresden, der Freudenberg Stiftung und der Amadeu Antonio Stiftung erstmals vergebenen Preises fand in der Frauenkirche Dresden statt.

Ehrenpreis "Aktiv für Demokratie und Toleranz 2006"

Im Juli 2007 erhielt das NDK für das Buchkinderprojekt "anders sein", das in Kooperation mit der Diesterweg-Grundschule Wurzen im Oktober 2006 statt fand, einen Ehrenpreis "Aktiv für Demokratie und Toleranz 2006" des Bündnisses für Demokratie und Toleranz.

Preis Soziale Stadt 2006

Im Januar 2007 wurde dem NDK in Berlin für das Kultur- und BürgerInnenzentrum D5 der Preis Soziale Stadt 2006 verliehen. Die Auslober sind: der AWO Bundesverband e.V., der Deutsche Städtetag, der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., die Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbH (GBH), die Schader-Stiftung und der vhw Bundesverband für Wohneigentum und Stadtentwicklung e.V..

Ehrenamtspreis des Muldentalkreises 2006

Im März 2006 wurde der Initiativgruppe Gedenkmarsch des NDK der Ehrenamtspreis des Muldentalkreises verliehen für das Projekt "Gedenkmarsch für die Opfer der Todesmärsche im Muldental 1945".

Preis für Demokratie und Zivilcourage 2003

Am 2. Mai 2004 erhielt das NDK den von der damaligen PDS-Landtagsfraktion gestifteten Preis für Demokratie und Zivilcourage 2003.

Preis "Aktiv für Demokratie und Toleranz 2003"

Am 5. März 2004 wurde dem NDK im Rahmen des Wettbewerbs "Aktiv für Demokratie und Toleranz 2003" vom "Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt" für das ideenreiche und wirkungsvolle Beispiel zivilen Engagements ein Preis verliehen.

Auszeichnung des Landkreises Oswiecim 2002

Im Mai 2002 wurde das NDK-Projekt "Auschwitzbegegnung" vom Landkreis Oswiecim ausgezeichnet. Das Projekt wird in Kooperation mit der Berufsbildenden Schule 6 in der Region Hannover gemeinsam durchgeführt.

Theodor-Heuss-Medaille 2001

Im Dezember 2001 wurde dem NDK von der Theodor-Heuss-Stiftung die gleichnamige Medaille verliehen.

Förderpreis "Demokratie leben 2001"

Im Juli 2001 erhält das NDK für das Auschwitzbegegnungsprojekt gemeinsam mit der Berufsbildenden Schule 6 in der Region Hannover den Förderpreis "Demokratie leben" vom gleichnamigen Initiativkreis des Deutschen Bundestages.