Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

ich der Meinung bin, dass es in jeder sächsischen und ostdeutschen Kleinstadt Menschen, Initiativen und Vereine braucht, die auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam machen ...

Tobias Burdukat (Pudding) – Dorf der Jugend Grimma
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › Kino & Konzert: Trommeln, Tanz und Tore – Afrikaner in Leipzig

20. April 2007

Kino & Konzert: Trommeln, Tanz und Tore – Afrikaner in Leipzig

Über die „Integration“ von Ausländern wird viel gesprochen, aber was heißt das in der Realität? Der ehemalige NDK-Freiwillige Yann Le Louer aus Frankreich hat darüber zwei kurze, spontane Dokumentarfilme gedreht: In „Ein Ausländer unter vielen“ folgt er dem Tansanier Arba auf seinem vergnüglich-turbulenten Streifzug durch das ausgelassene Leipzig der Fußball-Weltmeisterschaft.

In „Musik als Integrationsmittel“ porträtiert er den aus dem Kongo stammen und jetzt in Leipzig lebenden Musiker Damien. Afrikanische Rhythmen gibt es an diesem Abend aber nicht nur auf der Leinwand: Die Gruppe „Ndungu Kina“ (Trommel-Tanz) spielt in traditioneller Kleidung und mit Original-Instrumenten zum Tanzen auf.

Internet: www.ndungukina.de

Gleichzeitig eröffnet an diesem Tag eine Ausstellung mit Fotos aus der Demokratischen Republik Kongo.

‹ zurück zur Übersicht