Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

sie trotz zahlreicher Widerstände ein vorbehaltloses und vorurteilsfreies Engagement im Umgang und in der Arbeit mit Flüchtlingen zeigt. 

Christine Schuster – Ehrenamtliche
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › Methodenseminar: Globales Lernen zum Thema Vorurteile, Diskriminierung, Rassismus

11. April 2022, Uhr

Methodenseminar: Globales Lernen zum Thema Vorurteile, Diskriminierung, Rassismus

Zeit: 11. und 12. April 2022, 9:30 – 15:30 Uhr
Ort: Leipzig, Gemeindehaus St. Bonifatius, Prinz-Eugen-Str. 21

Globales Lernen ist eine pädagogische Antwort auf globale Entwicklungs- und Zukunftsfragen. Sie ist Kernbestandteil einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.

BNE

Inhalt

Im Mittelpunkt des Seminars steht die interaktive Gestaltung vonVeranstaltungen, die Vermittlung von Inhalten wie Vorurteile, Diskriminierung, Privilegien, Macht und Rassismus für unterschiedliche Zielgruppen sowie die eigene Erarbeitung von leicht umsetzbaren Bildungskonzepten.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung in das Globale Lernen werden Methoden vorgestellt und ausprobiert. Zum Beispiel: Schreibgespräch, Power Flower, Forumtheater, Schokoladenspiel, Kaffeeklatsch, Filmeinsatz etc.

Anmeldung

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis 31. März 2022 unter: juliane@einewelt-leipzig.de. Die Teilnahmegebühr beträgt 10,00 Euro und wird in bar gezahlt. Für Mittagessen wird gesorgt. Eine Teilnahmebestätigung kann ausgestellt werden.

Referentinnen

Juliane Markov (Bildungsreferentin, Eine Welt-Promotorin, Eine Welt e.V., Leipzig) und Heidi Bischof (Bildungsreferentin, Eine Welt-Promotorin, NDK e.V., Wurzen)

‹ zurück zur Übersicht