Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

sie trotz zahlreicher Widerstände ein vorbehaltloses und vorurteilsfreies Engagement im Umgang und in der Arbeit mit Flüchtlingen zeigt. 

Christine Schuster – Ehrenamtliche
Geschlafen wird später!
HomeAktuelles › DAS TAPETENWERK TEILT 8.0

11. November 2019

DAS TAPETENWERK TEILT 8.0

Erlöse aus Kunstauktion des Tapetenwerks gehen nach Wurzen

Mit der karitativen Kunstauktion des Tapetenwerks am Freitag, den 15.11.2019 soll in diesem Jahr mit dem Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. (NDK) in Wurzen eine Initiative im Leipziger Umland unterstützt werden. Das Tapetenwerk ist ein Kunstareal auf dem Gelände einer ehemaligen Tapetenfabrik in der Lützner Straße 91 in Leipzig-Lindenau und wurde 2007 von der Architektin Jana Reichenbach-Behnisch[1] gegründet. U.a. unterstützt es bildende KünstlerInnen, bietet Galerien und Werkstätten. 2018 ging der Anteil aus dem Auktionserlös z.B. an das Autonome Frauenhaus Leipzig und floss in die Eigenmittel, die für die Förderung der Bädersanierung im Frauenhaus benötigt wurden.

Das NDK freut sich sehr darüber in diesem Jahr Empfänger der Auktionserlöse zu sein und bedankt sich schon jetzt sehr herzlich bei den Künstler_innen und Organisator_innen für diese einzigartige Möglichkeit.

Tapetenwerk
Foto: Tapetenwerk in Leipzig (cc by Tapetenwerk)

Den Kunstkatalog finden Sie hier.

DAS TAPETENWERK TEILT ist eine Initiative des Tapetenwerks mit aktiver ehrenamtlicher Unterstützung der LeipzigerInnen Elke Pietsch, Jana Reichenbach-Behnisch, Annett Mautner (bis 2017), Marcus Engert und Christoph Graebel (seit 2018) in Kooperation mit dem Yehudi Menuhin Live Music Now e.V. Leipzig (seit 2018). Schirmherrin ist Ayleena Jung, Frau des Oberbürgermeisters der Stadt Leipzig.

‹ zurück zur Übersicht