Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es gegenseitige Achtung vorlebt und mit seinen Handlungen tatsächliche und seelische Gewalt verhindern will.

Klaus Uhlemann – Unterstützer_innen - Netzwerk
Geschlafen wird später!
HomeAktuelles › Ein muslimischer Mann - Kein muslimischer Mann?!

17. Januar 2018

Ein muslimischer Mann - Kein muslimischer Mann?!

Ausstellung im D5 hinterfragt Bilder vom "muslimischen Mann"

Welche Bilder habe ich, wenn ich mir einen muslimischen Mann vorstelle? Sehe ich einen hippen, einen feinen, einen alten, Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.einen gut aussehenden Mann oder doch in erster Linie eher einen bärtigen mit Jelabiya? Was stelle ich mir vor? Geht es um die Rolle des “muslimischen” Vaters in seiner Familie? Sehe ich einen glücklichen Menschen, der sein Herz an sein Kind verloren hat, oder den Tyrannen am Wohnzimmertisch?

vaterzeit

Das vorurteilsbeladene Bild vom muslimischen Mann ist Thema dieser Ausstellung. Es wird gezeigt, was sein kann und was ist und stellt die Besucher_innen vor die Herausforderung das eigene Bild zu hinterfragen. Es gibt neben großformatigen Fotos und Illustrationen auch eine interaktive Hör- und Videostation sowie eine Magnetwand, an welcher einem Mann unterschiedliche Kleidungsstücke, Bärte und Haare zugeordnet werden können. Besucher_innen können so mit Klischees spielen und gleichzeitig die Auseinandersetzung damit suchen. Die Ausstellung ist sehr für Schulklassen geeignet, die sich mit dem Thema beschäftigen wollen.".

 

Die Ausstellung wurde konzipert vom Bundesmodellprojekt "Vaterzeit im Ramadan?!" beim Verband Binationaler Familien und Partnerschaften aus Leipzig und durch das Bundesprogramm Demokratie leben! gefördert.

 

Ausstellungseröffnung am 17.01.2018, 16.30 Uhr im Kultur- und Bürger_innenzentrum D5 im Beisein der Macher_innen.

 

Öffnungszeiten: Wochentags zwischen 10 und 15 Uhr und gerne nach Absprache. Gruppen bitte anmelden (03425.852710).

‹ zurück zur Übersicht