Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

das NDK selbstbewußt, aber nicht selbstgefällig, selbstkritisch, aber nicht selbsterhöhend ist, weil es überzeugt und überzeugend auch auf Menschen mit anderer Meinung zugeht, und weil es nichts und niemanden über einen Kamm schert, doch Probleme klar anspricht."

Carl Rößler – Dipl.Ing., Mitarbeiter Stadtverwaltung i.R.
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › „Unter Männern – Schwul in der DDR“ (D 2012) und Filmgespräch mit Ringo Rösener

26. August 2021, 19:00 Uhr

„Unter Männern – Schwul in der DDR“ (D 2012) und Filmgespräch mit Ringo Rösener

In diesem Film lässt Regisseur Ringo Rösener sechs schwule Männer ihre spannenden und vielfältigen Lebensgeschichten in der DDR erzählen. Mit dem neuen Strafgesetzbuch wurde Homosexualität 1968 straffrei. Dennoch erfuhren schwule Männer nicht nur Ausgrenzung, sondern auch Überwachung.

Film

Rösener stellt mit dem Film die Frage, ob er sein heutiges Leben auch ohne den Fall der Mauer hätte führen können. Wir freuen uns auf den Film und das anschließende Gespräch mit dem Regisseur.

Diese Filmvorführung ist Teil des queerfilmfestivals: https://www.queerfilmfestival.net/

Eintritt: 5,- Euro.

11_Unter_Maennern_Film

‹ zurück zur Übersicht