Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

ich der Meinung bin, dass es in jeder sächsischen und ostdeutschen Kleinstadt Menschen, Initiativen und Vereine braucht, die auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam machen ...

Tobias Burdukat (Pudding) – Dorf der Jugend Grimma
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › 11. Gedenkmarsch für die Opfer der Todesmärsche

2. Mai 2010

11. Gedenkmarsch für die Opfer der Todesmärsche

Am 8. Mai 2010 jährt sich das Ende des 2. Weltkrieges und der Nazidiktatur zum 65. Mal. In den letzten Kriegstagen wurden KZ-Häftlinge auf lange, oft ziellose Märsche auch durch das Muldental gehetzt. Viele der Geschundenen überlebten diese Qualen nicht.

Um die Erinnerung an die vielen Opfer, deren Qualen und deren Tod aufrecht zu erhalten und um ihrer zu gedenken, findet zum 11. Mal unser Gedenkmarsch statt.

Beginn ist 9 Uhr in Borsdorf, Ende 14.30 Uhr auf dem Friedhof in Wurzen.

Das aktuelle Gedenkmarsch-Faltblatt mit Ablaufplan und den Redner_innen gibt es hier als Download.

‹ zurück zur Übersicht