Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

das NDK selbstbewußt, aber nicht selbstgefällig, selbstkritisch, aber nicht selbsterhöhend ist, weil es überzeugt und überzeugend auch auf Menschen mit anderer Meinung zugeht, und weil es nichts und niemanden über einen Kamm schert, doch Probleme klar anspricht."

Carl Rößler – Dipl.Ing., Mitarbeiter Stadtverwaltung i.R.
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › 20. Gedenkmarsch für die Opfer der Todesmärsche

5. Mai 2019, 14:00 Uhr

20. Gedenkmarsch für die Opfer der Todesmärsche

Zum mittlerweile Zwanzigsten Mal erinnern wir an die Todesmärsche, welche im Frühjahr 1945 auch durch unsere Region führten. In diesem Jahr wird es allerdings keinen Gedenkmarsch geben, sondern es wird am Sonntag in den einzelnen Orten kleine Gedenkveranstaltungen geben. In Borsdorf um 10 Uhr am Heimatmuseum, in Gerichshain um 10 Uhr vor der Kirche mit den Chor der Kirchgemeinde und in Wurzen um 14 Uhr auf dem Friedhof in Wurzen. In Machern findet bereits am Sonnabend um 10 Uhr an der Gedenktafel in der Leipziger Straße 6 ein kleines Gedenken statt.

Gedenkmarsch

Blumen können in Machern, Bennewitz und Wurzen niedergelegt werden.

Es wird rechtzeitig Informationen zum Ablauf geben.

‹ zurück zur Übersicht