Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

das NDK selbstbewußt, aber nicht selbstgefällig, selbstkritisch, aber nicht selbsterhöhend ist, weil es überzeugt und überzeugend auch auf Menschen mit anderer Meinung zugeht, und weil es nichts und niemanden über einen Kamm schert, doch Probleme klar anspricht."

Carl Rößler – Dipl.Ing., Mitarbeiter Stadtverwaltung i.R.
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › Aus den Augen aus dem Sinn? Online-Vortrag zu andauernden Gefahren in Afghanistan

21. Februar 2022, 19:00 Uhr

Aus den Augen aus dem Sinn? Online-Vortrag zu andauernden Gefahren in Afghanistan

Im vergangenen Sommer richtete sich das mediale Scheinwerferlicht kurzzeitig auf Afghanistan. Doch während sich die humanitäre Katastrophe, Verfolgung und Menschenrechtsverletzungen weiter zuspitzen und viele Afghan:innen auf der Flucht vor dem Taliban-Regime sind, findet die aktuelle Situation kaum noch den Weg in die deutsche Öffentlichkeit.

Afghanistan

Die Afghanistan-Expertin Friederike Stahlmann wird in ihrem Online-Vortrag daher über die Hintergründe der aktuellen Krise informieren und welche Zuspitzung diese durch die Machtübernahme der Taliban erfahren haben.

Moderiert wird die Veranstaltung durch Sandra Münch vom Bon Courage e.V. aus Borna. Dieser arbeitet seit Jahren mit Geflüchteten in der Region und unterstützt dabei auch von Abschiebungen betroffene Afghan:innen.

Der Vortrag findet am Montag, 21.2.2022, als Online-Veranstaltung statt. Beginn ist 19 Uhr. Anmelden können Sie sich über team@ndk-wurzen.de. Am Tag der Veranstaltung erhalten Sie den entsprechenden Zugangslink und weitere Informationen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen einer Veranstaltungsreihe des Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. mit Schwerpunkt Afghanistan statt. Ihre Fortsetzung findet die Reihe mit der Vorführung des Spielfilms Kinderheim Kabul im Kulturzentrum D5 in Wurzen am 3.3.2022.

‹ zurück zur Übersicht