Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

sie trotz zahlreicher Widerstände ein vorbehaltloses und vorurteilsfreies Engagement im Umgang und in der Arbeit mit Flüchtlingen zeigt. 

Christine Schuster – Ehrenamtliche
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › FEMINISTISCHE AKTIONSTAGE

2. September 2022, 19:00 Uhr

FEMINISTISCHE AKTIONSTAGE

Auch dieses Jahr wird es wieder die feministischen Aktionstage in Wurzen geben! Wir haben ein zweitägiges Programm vorbereitet. Unter dem Punkt "weiterlesen" findet ihr die ausführlichen Beschreibungen zu den verschiedenen Programmpunkten.

Freitag, 02.09.2022
・19:00 Uhr: Film „The other side of the river“ von Antonia Kilian (92 min)

Samstag, 3.September 2022
・11:00 Uhr: Frauen*brunch mit vielen selbst gemachten Leckereien und guten Gesprächen
・13:00 Uhr: Vortrag und Diskussion mit Koschka Linkerhand - Das politische Subjekt Frau oder Die Suche nach dem feministischen Wir
・15:00 Uhr: Workshops zum Thema Löten & Fahrradreperatur
・Ab 18:00 Uhr: Musikalischer Abschluss

Fem_Aktion

Freitag, 02.09.2022

19:00 Uhr Film: „The other side of the river“ von Antonia Kilian (92 min)

Die 19-jährige Syrerin Hala hat es satt. Die Aussicht auf eine Ehe, die ihre Familie arrangiert hat, nimmt ihr die Luft zum Atmen. "Ich habe 20 Jahre ohne Mann gelebt und kann weitere 100 ohne leben", bringt sie es auf den Punkt.

Hala flüchtet über den Euphrat und schließt sich einer Frauengemeinschaft an. Diese hat ihre eigenen Regeln – es ist die kurdische Frauenarmee. Ihr Feind: Der so genannte Islamische Staat (IS) im Besonderen und das Patriarchat im Allgemeinen. Die Frauen haben in ihren Familien Grausamkeiten erlebt, die Ehe ist für sie eine Unterdrückungsinstitution.

Hala gibt es wirklich. "The Other Side of The River" ist der vielfach preisgekrönte Dokumentarfilm, den die Regisseurin Antonia Kilian über sie gedreht hat. Kilian ging für Recherche und Dreharbeiten ein Jahr nach Nordostsyrien, ins kurdische Selbstverwaltungsgebiet Rojava – bekannt geworden durch seine Basisdemokratie nach feministischen Prinzipien und durch den erfolgreichen Kampf gegen islamistische Milizen. Kilians Produktion ist ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Filmkollektiv "Komina Film a Rojava" – ein Werk über Frauen in einem einem aufgezwungenen Krieg, die für nichts auf der Welt Opfer sein wollen.

Anschließend Gespräch mit Gästen aus internationalen Frauenkämpfen bis 22 Uhr. Im Kultur - und Bürger:innenzentraum D5, Domplatz 5 in Wurzen

Fem_Akt_I

Samstag, 03.September 2022

11:00 Uhr: Frauen*brunch mit vielen selbst gemachten Leckereien und guten Gesprächen

Unser Ziel ist es mit vielen verschiedenen Frauen und Gruppen aus der Umgebung ins Gespräch zu kommen und uns austauschen über Themen, die uns bewegen, aber auch unser vielseitiges Engagement und wie wir uns vielleicht noch mehr unterstützen können. Alle sind herzliche eingeladen, auch wenn sie nicht an den folgenden Veranstaltungen teilnehmen.

13:00 Uhr: Vortrag und Diskussion mit Koschka Linkerhand: Das politische Subjekt Frau oder Die Suche nach dem feministischen Wir

In den letzten Jahren hat sich das politische Subjekt Frau transnational neu aufgestellt. Neben der Frauenstreik-Bewegung und dem Kampf gegen Femizide ist das wiederaufflammende Engagement für das Recht auf Abtreibung ein eindrucksvolles Beispiel dafür. Doch was bedeutet das politische Frau-Sein, woran macht es sich fest? Der Vortrag fragt nach der geschlechterspezifischen Arbeitsteilung im Kapitalismus, den Differenzen zwischen Frauen und dem Verhältnis von Subjekttheorie und queerfeministischer Identitätspolitik. Wer gehört zum feministischen Wir – und warum eigentlich?

14:45 Uhr Kaffeepause

Fem_Akt_II

15:00 Uhr bis 18:00 Uhr: Workshops

Workshop 1: Löten
Arbeitsgeräte und Material kennen lernen und selber machen. Bringt gerne einen eigenen Lötkolben mit, falls dieser schon vorhanden ist. Falls ihr Projekte habt, die ihr gleich vor Ort umsetzen wollt, dann her damit, hier könnt ihr das gleich in die Tat umsetzen.

Unterstützt wird dieser Workshop vom Cafe kaputt aus Leipzig

Workshop 2: Fahrradreparatur
Wir lernen Basics der Fahrradreparatur kennen, vom Schlauchwechsel über das aufziehen einer neuen Kette bis hin zum Wechsel der Bremsbeläge und mehr. Bringt eure Fragen oder euer Fahrrad mit, falls ihr es gleich mal anschauen lassen wollt oder auch was kaputt ist. Ansonsten werden wir an einem Modellfahrrad üben.

Unterstützt wird der Workshop von der Veloismus eG aus Leipzig

Ab 18:00 Uhr: Musikalischer Abschluss
Mit Sekt und Selters und den Resten vom Brunch
Ort: Open Air - Pop up Kulturcafe in Wurzen Nord, Am alten Heizhaus bei der Ringelnatzgrundschule, Georg - Schumann/Querstrasse (bei starkem Regen im D5 siehe oben)

Fem_Akt_III

‹ zurück zur Übersicht