Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es viele parteiübergreifende Projekte für unsere Schüler_innen anbietet, die uns helfen auf kulturellen oder demokratieerziehendem Gebiet den Erziehungs- und Bildungsauftrag zu erfüllen. Danke. Ich wünsche ihm weiterhin so viel Erfolg und gute Ideen.

Steffen Rößler – Direktor der Pestalozzi Oberschule Wurzen
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › Kinderfest auf dem Wurzener Marktplatz

20. September 2022, 15:00 Uhr

Kinderfest auf dem Wurzener Marktplatz

Anlässlich des Weltkindertages lädt die Fachkräfterunde Jugend in Wurzen zum Kinderfest auf dem Wurzener Marktplatz ein. Von 15:00 bis 18:00 Uhr wird ein buntes Programm für die ganze Familie angeboten. Neben zahlreichen Mitmachangeboten wie Mandala Steine bemalen, Dosenwerfen, Siebdruck und Spielmobil wird es außerdem Zuckerwatte sowie Kaffee und Kuchen geben. Besonders freuen können sich Groß und Klein auf das Maddox Puppentheater, die ihr Stück „Der kleine Drache Kokosnuss und der große Zauberer“ zum Besten geben.

Kindertag

Zur Bedeutung der Veranstaltung sagt Susann Bolle, Schulsozialarbeiterin der Ringelnatzgrundschule: „Für das Kinderfest haben sich engagierte Menschen, der Kinder - und Jugendarbeit, Sozialarbeit und Familienberatung zusammengetan. Nach zwei schwierigen Jahren durch die Corona-Pandemie ist es uns ein Anliegen zu zeigen, wie viele Angebote es für Kinder in Wurzen gibt. Am wichtigsten ist aber natürlich, dass die Kinder und Jugendliche, für die natürlich auch etwas geboten wird, einen unvergesslichen Tag erleben können!“

Die Organisatoren des Tages sind als Fachkräfterunde Jugend in Wurzen seit drei Jahren aktiv und möchten das Angebot für Kinder und Jugendliche verbessern und die soziale Arbeit auf allen Ebenen wirkungsvoller gestalten. Das Kinderfest ist die erste gemeinsame Aktion der Fachkräfterunde und soll die Möglichkeit bieten die Akteure der Runde kennen zu lernen. Weitere Veranstaltungen werden folgen.

Der Weltkindertag wird seit 1954 am 20. September begangen und steht dieses Jahr unter dem Motto „Gemeinsam für Kinderrechte“.

‹ zurück zur Übersicht