Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es viele parteiübergreifende Projekte für unsere Schüler_innen anbietet, die uns helfen auf kulturellen oder demokratieerziehendem Gebiet den Erziehungs- und Bildungsauftrag zu erfüllen. Danke. Ich wünsche ihm weiterhin so viel Erfolg und gute Ideen.

Steffen Rößler – Direktor der Pestalozzi Oberschule Wurzen
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › Live Punkrock aus Leipzig und Berlin im D5

6. April 2013

Live Punkrock aus Leipzig und Berlin im D5

Die Dirtytown-Punker laden ein zum gepflegten Pogen mit Live- und Dosenmusik. Gäste sind die Kapellen

 

FIGHTBALL

(bombiger punkrock aus der hauptstadt)

 

NÜSCHT

(classic drunkpunk aus der messestadt)

 

und für die after show das

The-3-Skins-DJ-Team

(count dooku, johnny jackson und mirko sparrow an den tables)

 

Eintritt: 5 Euro, bis 20 uhr nur 4 Euro

backround:

Den Berlinern FIGHTBALL sind vor allem zwei Dinge wichtig: Spielfreude und Liebe zum Detail. Bei jedem Takt, in jedem Wort und von der ersten bis zur letzten Sekunde. Ob live on Stage oder aus der Konserve – die 5 Jungs wissen wie sie ihr Publikum in Bewegung halten.  FIGHTBALL sind definitiv keine Band die sich auf Geschaffenem ausruht. Für die Zukunft sind neben einem Nachfolgealbum für „The Hyperbole…“, der „Remains“ EP und einigen neuen Videoclips vor allem Konzerte geplant. FIGHTBALL werden auch 2013 alte Grenzen übertreten und sich dennoch treu bleiben!

„Kämen die Jungs aus Amerika wären sie hier mit Sicherheit schon ziemlich angesagt, denn die Qualität mit der die Berliner zu Werke gehen, hat definitiv einiges zu bieten.“ [crazyunited.de]

„Spätestens jetzt sollte jeder Szenegänger FIGHTBALL auf der Rechnung haben. Die sind gekommen um zu bleiben und gehören zu den Guten.“ [triggerfish.de]

„Bemerkenswert ist die geglückte Gratwanderung, die schon bei ganz anderen Bands in die Hose gegangen ist. Einerseits werden hier sehr eingängige Melodien und Spielfreude transportiert, andererseits steckt hier auch noch anständiger Punkrock drin“ [burnyourears.de]

„…denn die Berliner Band kann was und hinterlässt recht schnell einen Rock am Ring- oder Vans Warped Tour- kompatibelen Eindruck.“ [uglypunk.de]

Link: www.fightball.de

‹ zurück zur Übersicht