Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es viele parteiübergreifende Projekte für unsere Schüler_innen anbietet, die uns helfen auf kulturellen oder demokratieerziehendem Gebiet den Erziehungs- und Bildungsauftrag zu erfüllen. Danke. Ich wünsche ihm weiterhin so viel Erfolg und gute Ideen.

Steffen Rößler – Direktor der Pestalozzi Oberschule Wurzen
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › Postmigrantische Störung (PMS)

29. September 2021, 19:00 Uhr

Postmigrantische Störung (PMS)

PMS ist ein schreibendes, lesendes, performendes, aufregendes, beruhigendes, mitfühlendes, störendes Autor:innenkollektiv mit Migrationserfahrung.

Programm

PMS behandelt in seinen Texten rassistische Alltagserfahrungen, Beobachtungen aus minoritären Perspektiven genauso wie essayistische Auseinandersetzungen mit einer Mehrheitsgesellschaft.

Die Vielfältigkeit und Intimität dieser Perspektiven beeindruckt und verstört zugleich. PMS schreibt und liest gemeinsam seit 2018. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche im Landkreis Leipzig statt.

Eintritt: 7,-/ ermäßigt 5,- Euro.

18__PMS

‹ zurück zur Übersicht