Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

Demokratie sich nicht von selbst versteht.

Christian Dierlich – Evangelischer Pfarrer
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › Schatzsuche-Ausstellung in Wurzen" noch bis 30. April zu sehen

12. März 2013

Schatzsuche-Ausstellung in Wurzen" noch bis 30. April zu sehen

Projekt zeigt zahlreiche Originaldokumente aus Wurzener Geschichte und gibt Zeitzeugen das Wort

Die in der vorigen Woche im Kultur- und BürgerInnenzentrum D5 am Domplatz 5 in Wurzen eröffnete Ausstellung "Lebendige Geschichte(n) - Schatzsuche in Wurzen" kann montags bis donnerstags jeweils von 10 - 18 Uhr und freitags von 10 - 16 Uhr angeschaut werden. Sie bietet Besuchern Gelegenheit, sich die bisher (wieder-)entdeckten Schätze anzuschauen, in historischen Dokumenten zu blättern, mit anderen Interessierten ins Gespräch zu kommen und den unterschiedlichsten Stimmen und Tönen Wurzens zu lauschen. So gibt es neben mehreren Ausstellungstafeln auch einen Bildschirm und mehrere Hörstationen, bei denen den Ausführungen von Zeitzeugen gelauscht werden kann. Im auch 2013 weitergeführten Projekt waren heutige oder ehemalige Bewohner der Stadt eingeladen, Vergessenes, Verschüttetes oder noch Schlummerndes aus ihrem persönlichen Wissens- und Erfahrungsschatz zu unserer Stadt hervor zu holen und die Öffentlichkeit daran teilhaben zu lassen.

Der Eintritt ist kostenfrei, Gruppen werden gebeten sich vorher anzumelden (03425-852710). Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Lokalen Aktionsplanes "Miteinander Tolerant Leben" im Landkreis Leipzig.

Besuchen Sie auch unsere Projekt-Homepage auf www.schatzsuche-wurzen.de

‹ zurück zur Übersicht