Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es immer wieder neue Impulse setzt, Menschen motiviert sich in die Stadt-/Gesellschaft einzubringen und Biss hat.

Martina Jacobi - Wilhelm – Schweizerhaus Püchau e.V.
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › Vollmondorchester spielt als Quartiers-Quintett in Wurzen

15. September 2017

Vollmondorchester spielt als Quartiers-Quintett in Wurzen

Live Funk- und Jazz-Session im D5

Am Freitag, 15. September lädt das Wurzener Kultur- und BürgerInnenzentrum D5 am Domplatz 5 zu einer Live-Funk-Session-Night mit dem "Quartiers-Quintett" ein. Die auch als Vollmondorchester bekannte Kapelle spielt noch echten handgemachten Funk auf solidem Jazz-Fundament, wie sie von sich selbst sagen. Das Repertoire reicht dabei vom funkigem Standart, über heißen, staubigen Latin/Soul bis zum groovigem Ska/Rocksteady alter Tage.

Quiartiers-Quintett

Foto: privat/ Vollmondorchester

"Die fünf Leipziger Musiker hauen dem Publikum den Groove ordentlich um die Ohren. Es wird also heiß und es darf getanzt und gefeiert werden.", freut sich Organisator Ingo Stange vom D5. Das "Quartiers-Quintett" sind Bilgin Karaoglan - Drums, Ralf Leonhard - Bass, Matthäus Krzywdzinski - Gitarre, Martin Hanisch - Bass/Klarinette/Tenorsaxophon, Jim Whiting - Tenorsaxophon/Baritonsaxophon, Christian Bauer - Posaune, Christian Walter - Keyboard.

Das Konzert, welches in Kooperation mit dem Flexiblen Jugendmanagement/ Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig organisiert wird, findet im Rahmen des Ausstellungsprojektes "Muslimisch in Ostdeutschland" statt. Diese Ausstellung wird vom 4. bis 29. September 2017 an der Pestalozzi-Oberschule präsentiert und ist gefördert von der Lokalen Partnerschaft für Demokratie. Beginn ist 20 Uhr, der Eintritt ist frei. Refugees welcome.

‹ zurück zur Übersicht