Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es gegenseitige Achtung vorlebt und mit seinen Handlungen tatsächliche und seelische Gewalt verhindern will.

Klaus Uhlemann – Unterstützer_innen - Netzwerk
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › Von Fake News und anderen alternativen Wahrheiten

27. September 2021, 15:30 Uhr

Von Fake News und anderen alternativen Wahrheiten

Veranstaltung im Schweizergarten in Wurzen soll Licht ins Dunkel bringen

Waren auch Sie schon mal Opfer einer Falschinformation, waren Sie sich unsicher bei Mails mit Zahlungsaufforderungen von ihrer Bank oder würden sie glauben, dass Angela Merkel nach ihrer Kanzlerschaft jetzt endlich Kinder haben möchte?

Fake_News

Am 27.9.2021 veranstaltet der Runde Tisch für Demokratie, Toleranz und Rechtsstaatlichkeit gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Medienpädagogik der Uni Leipzig und dem Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.

Menschen sind schon immer auf der Suche nach Informationen, um die Welt zu verstehen und unbekannte Dinge erklärbar zu machen. Doch dieser Prozess wandelt sich seit Jahren so stark wie nie. Es standen noch nie so viele Informationen zur Verfügung wie heute, wir schaffen es oft gar nicht mehr sie zu filtern und zu sortieren, geschweige denn herauszufinden, ob es sich um Wahrheiten oder bewusst gestreute Lügen handelt.

Das geht nicht spurlos an unserer Gesellschaft und unserer Demokratie vorbei. Wir müssen uns mehr mit diesem Thema beschäftigen und dafür kann diese Veranstaltung ein Anfang sein.

Die Veranstaltung startet mit einem Impulsvortrag von Julian Kasten (Medienpädagoge M.A. in Forschung und Praxis. Er konzipiert und veranstaltet Workshops und Bildungsprogramme für Jugendliche und Erwachsene) aus Leipzig. Der Vortrag geht dabei den Fragen nach, wie wir unseren Informationsaustausch besser kontrollieren können und wie wir mit Desinformationen und Fake News umgehen können. Dazu stellt sich das Projekt codetekt vor, welches ein Onlineangebot geschaffen hat, das jeder nutzen kann, um Informationen und Inhalte prüfen zu lassen.

Im Anschluss werden alle Interessierten dazu eingeladen, verschiedene Formen von Fake News und Desinformation kennen zu lernen und bei einem kleinen Imbiss ins Gespräch zu kommen.

Einlass ist ab 15:30 Uhr. Die Veranstaltung endet um 19 Uhr.

Für die Teilnahme gilt die 3G Regel. Bitte denken Sie an ihren Impfnachweis oder legen sie einen tagesaktuellen Test vor.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

‹ zurück zur Übersicht