Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

Demokratie nicht nur eine politische Grundordnung ist, sondern auch einen Wertehorizont beschreibt, der unsere Zivilisation, unsere Gesellschaft, unsere Kultur ausmacht und damit jeden Tag aufs Neue erfahren, erstritten und erarbeitet werden muss. Das NDK ist ein Träger, der sich diese Aufgabe zu eigen gemacht hat und damit systemstabilisierend in die Gesellschaft wirkt.

Anne Pallas – Landesverband Soziokultur
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › Wörterbuch des besorgten Bürgers

2. Juni 2017

Wörterbuch des besorgten Bürgers

Lesung mit AutorInnen

Das von vier Autoren aus Leipzig 2016 herausgegebene Buch hält, was der Titel verspricht. 150 Wörter aus dem Dunstkreis von Pegida, AfD und Reichsbürgern erklärt und (selbstverständlich) bewertet. Beißend, entlarvend, ironisch. Etwa der Begriff „Rapefugees“, die Forderung nach Selbstjustiz durchsetzenden „Bürgerwehren“ oder die Angst vor der großen „Verschwulung“, die diffuse Sorge, dass der verweichlichte deutsche Mann seine Wehrhaftigkeit in diesen schweren Zeiten verliert. Aber auch „Gummimuschi“ hat es in das Wörterbuch geschafft, nachdem Pegida vor „Frühsexualisierung“ mittels „Gummimuschi und Plüschpimmel“ warnte.

wörterbuch

Franziska Reif und Tobias Prüwer lesen, moderieren und untermalen mit Audio- und Videosequenzen. Die Veranstaltung wird durch den Kulturraum Leipziger Raum unterstützt. Spenden sind sehr erwünscht. Mit Unterstützung vom Kulturraum Leipziger Raum. Spenden sind herzlich willkommen.

‹ zurück zur Übersicht