Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

sie trotz zahlreicher Widerstände ein vorbehaltloses und vorurteilsfreies Engagement im Umgang und in der Arbeit mit Flüchtlingen zeigt. 

Christine Schuster – Ehrenamtliche
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenDokumentation › Sachsenweite Razzia gegen Neonazis

19. Januar 2011

Sachsenweite Razzia gegen Neonazis

Wurzen: Bei einer sachsenweiten Razzia gegen Neonazis hat die Polizei auch ein Objekt in Wurzen durchsucht. Das teilten gestern das Landeskriminalamt Sachsen und die Staatsanwaltschaft in Leipzig auf Anfrage der LVZ mit. Mutmaßlich handelt es sich um den Front Records Vertrieb in der Walter-Rathenau-Straße.

Auch ein Nebenwohnsitz des Geschäftsbetreibers im Landkreis Nordsachsen (vermutlich Schildau) wurde durchsucht. Sachsenweit gab es am Mittwoch neun Durchsuchungen, wie das Landeskriminalamt bestätigte. Es gehe um den Vorwurf der Volksverhetzung und des Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz, wie Ricardo Schulz, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Leipzig, erklärte. Das beschlagnahmte Material - Tonträger und Computerzubehör - werde noch ausgewertet, sagte er. Im Einsatz waren 70 Beamte. Quelle: LVZ-Muldental, eigene

‹ zurück zur Übersicht