Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es eine Daueraufgabe ist, Fremdenfeindlichkeit zu überwinden, Integration zu fördern und ein demokratisches Miteinander zu erreichen

Dr. Eberhard Lüderitz – Geschäftsführer WRC Europe und Beirat
Geschlafen wird später!
Home › Aktuelles

13. Januar 2017, eigene

NDK-Neujahrsfeier am 13. Januar im D5

Liebe Freundinnen und Freunde,

hiermit möchten wir euch ganz herzlich zur NDK-Neujahrsfeier einladen. Gefeiert wird am Freitag, 13. Januar 2017 um 17 Uhr im D5.

 

Bei Sekt und Schnittchen möchten wir euch die geplante Spendenkampagne zum Tagungshaus-Ausbau vorstellen. An Stelle des alljährlichen Weihnachts-Schrottwichtelns ist darüber hinaus eine kleine Auktion zu Gunsten des D5-Ausbaus geplant. Bitte bringt also alle etwas zum Versteigern mit, von dem ihr euch trennen könnt (z.B. unliebsame Weihnachtsgeschenke).

 

Ab 19 Uhr gibt es im Kulturkeller das Gitarren-Konzert "Heavy Classic" mit Malte Vief. Zwecks Planung bitten wir um Rückmeldung bis zum 6.01.2017. Herzliche Grüße, euer NDK-Team

weiterlesen ›

13. Januar 2017, eigene

Konzert mit Malte Vief - Heavy Classics

Darf Bach ein Publikum „rocken“? Kann Deep Purple klingen wie ein Komponist des 18. Jahrhunderts? Und ist das Ergebnis dann noch ernstzunehmende Musik mit Herz? Ja, jedenfalls so, wie „HeavyClassic“ es anstellt. Der in Brake geborene Leipziger Musiker Malte Vief hält sich nicht an starre Genres und musikalische Schubladen. In eigenen Kompositionen wie auch neuen Arrangements bestehender Stücke verschiebt, perforiert und überschreitet er die Grenzen zwischen Rock- und klassischer Musik. Den Spaß am erstaunlichen Spiel hört man ihm an. Ob filigran und melancholisch oder explosiv und mitreißend – seine Musik berührt und klingt nach. Freut Euch auf einen überraschenden und lebendigen Abend voller guter Musik mit Herz.

Malte Vief

weiterlesen ›

1. Januar 2017, eigene

Personalveränderungen beim NDK im neuen Jahr

Mit Beginn des neuen Jahres gibt es im Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. einige Veränderungen in der Personalsituation. So ist Martina Glass nun bis Ende 2017 in Elternzeit. Vertreten wird sie im Bereich des Vereinsmanagements von Melanie Haller. Die Koordinierungsaufgaben und die Betreuung von Kleinprojekten im Landkreis Nordsachsen übernimmt Siri Pahnke. Unser langjähriger Mitarbeiter Stephan Meister schied mit Jahresende aus der NDK-Arbeit aus und wird sich anderen Aufgaben widmen. Für sein aktives Mitgestalten unseres Vereins und dessen Arbeit danken wir ihm herzlich und wünschen ihm viel Erfolg mit den neuen Herausforderungen.

weiterlesen ›

22. Dezember 2016, eigene

NDK-Newsletter erschienen

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2017

Pünktlich zu Weihnachten ist nun der dritte und damit letzte Newsletter des NDK für diese Jahr erschienen. Dieser wird an ca. 450 Menschen in der gesamten Bundesrepublik und europaweit verschickt. Eine Onlineversion kann als PDF-Datei aber auch hier gelesen werden. Wer unseren Newsletter gerne abonnieren und zugeschickt bekommen möchte, kann uns gerne eine Nachricht (hier) senden und seine Postadresse hinterlassen. Zudem gibt es die Möglichkeit, Informationen über Veranstaltungen des NDK per Emailverteiler zu erhalten. Einfach eine Mailadresse über das o.g. Kontaktformular senden.

 

All unseren Freundinnen und Freunden, Förderinnen und Fördern möchten wir natürlich ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Jahresbeginn 2017 wünschen, verbunden mit der Bitte, uns auch im neuen Jahr zu begleiten und zu unterstützen. Es gibt viel zu tun. Herzlichen Dank, Ihr und euer NDK

weiterlesen ›

6. Dezember 2016


Georg Budnik


Georg Budnik hat uns für immer verlassen. Er verstarb am 6. Dezember 2016 im hohen Alter von 89 Jahren. Er war uns enger Freund und wichtiger Berater. Als Antifaschist und Mitbegründer des Gedenkmarsches für die Opfer der Todesmärsche im Muldental hat er diesen von Beginn an bis zuletzt aktiv mitgestaltet. Unvergessen sind uns seine Gedichte, deren mahnende Aktualität uns stets begleiten wird. Wir werden unsere Arbeit auch in seinem Sinne weiterführen. Georg wird uns sehr fehlen.


Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. mit Initiativgruppe Gedenkmarsch

7. Dezember 2016, eigene

Treffen des Unterstützungsnetzwerks für Flüchtlinge

Das nächste Treffen der UnterstützerInnen für Flüchtlinge und Asylsuchende findet am Mittwoch, 07.12.16 um 17 Uhr im Kultur- und BürgerInnenzentrum D5, Domplatz 5 in Wurzen statt. Alle sind herzlich eingeladen und willkommen.

weiterlesen ›

2. Dezember 2016, nixlos.de

Skatepark Wurzen - 2017 Eröffnung

Wurzen soll endlich wieder eine Skateanlage bekommen. Oder besser, einen Skatepark. Unser Team von nixlos.de war auf der Suche nach Projektbeteiligten und ist fündig geworden. Was genau im nächsten Jahr passieren soll, erfahren Sie hier.

 

Skatepark Wurzen

weiterlesen ›

24. November 2016, eigene, SJS

Preisverleihung der Sächsischen Jugendstiftung in D5

Am 24. November wurden in unserem D5 in Wurzen die „selbstverständlich-menschlich“-Preise der Sächsischen Jugendstiftung verliehen. Insgesamt sechs von neun Projekten aus den Landkreisen Nordsachsen, Leipzig und der Stadt Leipzig wurden mit dem mit 500 Euro dotierten Preis ausgezeichnet. Neben reichlich Essen und Trinken gab es auch jede Menge Raum für Begegnungen und Austausch. Außerdem hatte das Duo Solus seinen Auftritt und sorgte für gute Musik. Cool. Herzlichen Glückwunsch den PreisträgerInnen.

 

Der Kulturkeller im D5 mit Publikum
Foto: Stiftung

https://www.facebook.com/saechsischejugendstiftung/?fref=ts

weiterlesen ›

12. November 2016, eigene, LVZ

Stolpersteine-Putzen in Wurzen

Zum Gedenken an die jüdischen Familien der Stadt, die durch den Nazi-Terror vertrieben oder ermordet wurden, wird für Sonnabend, 12.11.2016 eingeladen. Treffpunkt ist 17 Uhr die Wenceslaigasse, Ecke Färbergasse. In Wurzen wurden Stolpersteine für vier jüdische Familien verlegt. Viele Einwohner nahmen daran teil und lernten die Nachfahren der Familien persönlich kennen.

Die Aktionsgruppe „Stolpersteine“ hofft, dass das Stolpersteine-Putzen von vielen Wurzenern begleitet wird, teilte die Stadtverwaltung mit. Teelichter und Blumen können mitgebracht werden.

 

Im September 2013 wurden nun auch für die Familie Luchtenstein Stolpersteine verlegt.

weiterlesen ›

3. November 2016, Tolerantes Sachsen

Netzwerk Tolerantes Sachsen auf Tour - Interview mit dem NDK