Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es viele parteiübergreifende Projekte für unsere Schüler_innen anbietet, die uns helfen auf kulturellen oder demokratieerziehendem Gebiet den Erziehungs- und Bildungsauftrag zu erfüllen. Danke. Ich wünsche ihm weiterhin so viel Erfolg und gute Ideen.

Steffen Rößler – Direktor der Pestalozzi Oberschule Wurzen
Geschlafen wird später!
Home › Aktuelles

Aktuelles_II

 

25. April 2023

Zweite Auflage „Zeitenwende im Wurzener Land“ ab jetzt wieder bei uns erhältlich!

Schon nach kurzer Zeit waren alle Exemplare des Buches "Zeitenwende im Wurzener Land" von Silke Kasten (Herausgeber Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.) im letzten Jahr vergriffen. Die Nachbestellung hat etwas gedauert, dafür sind ein paar Kleinigkeiten überarbeitet worden und unser Oberbürgermeister der Stadt Wurzen Marcel Buchta hat ein Grußwort beigesteuert.

Die zweite Auflage kann ab jetzt für 15 Euro pro Exemplar bei uns am Domplatz 5 erworben werden. Sie können während der Öffnungszeiten täglich von 10 bis 16 Uhr vorbeischauen oder rufen uns einfach an: 03425/852710.

Zeitenwende

18. April 2023

Gedenken an den Muldenwiesen

Das KZ-Außenlager "HASAG Leipzig" wurde am 13.04.1945 geräumt und Tausende Häftlinge auf sogenannte Todesmärsche Richtung Osten getrieben. Am 13.04. haben wir an den Muldenwiesen am Dreibrückenbad gemeinsam an jene erinnert, die in den Aprilnächten 1945 in Eiseskälte auf den Wiesen übernachten mussten.  Zum Gedenken haben wir Blumen am Gedenkstein abgelegt und Berichte von Überlebenden vorgelesen.

Wir möchten hier auch noch einmal auf die Gedenkfahrt am 7.05. hinweisen. Gemeinsam werden wir in der über zwanzigjährigen Tradition des Gedenkmarsches die Strecke von Borsdorf nach Wurzen fahren und den Opfern der Todesmärsche gedenken. Ihr Tod ist uns Erinnerung und Mahnung.

GedenkenI

11. April 2023

Das war das Frühlingsfest der Vielfalt 2023

Dieses Jahr haben wir das Frühlingsfest mit dem Persischen Neujahrsfest (Nouruz) zusammengelegt. An der Organisation der Veranstaltung waren diverse Akteur:innen aus Wurzen beteiligt. So waren neben der Stadt Wurzen auch die Schulsozialarbeit der Grundschule Disterweg und die Stadtjugendarbeiter vertreten und boten Stände und Aktionen an. Nach intensiver Vorbereitung war es 21. März soweit und der Wurzener Marktplatz füllte sich mit Menschen. Schnell zeigte sich, dass unsere Erwartungen zur Anzahl der Teilnehmenden deutlich übertroffen wurden. So kamen in der Spitze ca. 150 Menschen zusammen, um gemeinsam den Frühling und persisches Neujahr zu feiern. Da auch das Wetter mitspielte und viele Familien sowieso zum Spazieren in der Stadt unterwegs waren, kamen ständig neue Menschen aller Altersklassen dazu. Kein Wunder: Die Bänke waren gut gefüllt, überall wurde getobt und Köstlichkeiten vom Buffet probiert und in der Mitte ragte über all dem Geschehen eine riesige Dino-Hüpfburg, die besonders den kleinen Gäste viel Vergnügen bereitete.

Es gab Dosenwerfen, Spieletische, Kinderschminken und viele T-Shirt und Jutebeutel wurden mit coolen Sprüchen und Motiven besiebdruckt. Insgesamt war das Fest ein voller Erfolg und der rege Austausch unter dem vielfältigen Publikum und die vielen begeisterten Kinder sprachen für sich. Wir bedanken uns bei allen Helfenden, die diesen Tag möglich gemacht haben, dem WOS (Weltoffenes Sachsen) für die Finanzierung und freuen uns schon auf das nächste Fest mit euch!

Frhlingsfest2023.mp4

31. März 2023

Die Schreibwerkstatt - Heldinnen wie wir

Jetzt den Film zum Projekt schauen

Im letzten Jahr führten wir mit finanzieller Untersützung des Förderprogramms Integrative Maßnahmen und der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Leipzig eine Schreibwerkstatt mit verschiedenen Frauen in Wurzen durch. Ziel war es ihre Perspektiven und Lebensentwürfe sichtbarer zu machen. Oft bleiben Frauen im Hintergrund, viel zu oft werden sie und ihre Geschichten nicht gehört, wird ihnen mit Respektlosigkeit und auch Gewalt begegnet. Hierüber haben die 15 Frauen geschrieben. Entstanden ist ein Buch aus Episoden, fiktiven Geschichten und wahren Begebenheiten. Manchmal schmerzhaft, manchmal schön, manchmal voller Mut. Sie alle hatten den Mut mit der Schriftstellerin Anna Kaleri auf eine Reise zu gehen, in die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Begleitet wurde das Projekt von Ferdinand Hintz, der einen wundervollen dokumentarischen Film über die Frauen und ihre Arbeit im letzten Jahr gemacht hat.

Hier können sie den Film ansehen: https://vimeo.com/812509043

 

21. März 2023

Demokratie-Initiativen kritisieren ausstehende Bewilligung von Projekten

Netzwerk Tolerantes Sachsen fordert besseres Verfahren zur Vergabe von Fördermitteln

Die Sprecher_innen des Netzwerks Tolerantes Sachsen kritisieren in einer Pressemitteilung, dass sich in diesem Jahr die Bescheidung von zahlreichen Projekten gegen Demokratie- und Menschenfeindlichkeit stark verzögert. Trotz anderslautender Zusagen aus dem Landtag, dem Staatsministerium für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt (SMS) sowie der Sächsischen Aufbaubank  (SAB) warten die meisten Träger nach wie vor auf ihren Förderbescheid.

Unter "weiterlesen" findet ihr die ganze Pressemitteilung:

TolSax

weiterlesen ›

14. März 2023

Jetzt neu: Online Ticket-Vorverkauf im eigenen Shop

Tickets für Konzerte können unkompliziert über unseren neuen Shop bestellt werden

Nachdem die ersten beiden Konzerte dieses Jahr schon ein voller Erfolg und gut besucht waren, wird das Kaufen von Tickets in Zukunft noch einfacher: Mit unserem eigenen Shop. Wenn der Vorverkauf startet, werden wir in Zukunft einen entsprechenden Link veröffentlichen. Für die Hardcore Night ist das jetzt schon möglich. Hier klicken: https://tickets.ndk-wurzen.de/ndk/hsbv1/

Ticketshop

signal-2023-03-02-170908.mp4

14. März 2023

Übers Queersein in Wurzen

Neue Folge des „Doch nicht bei uns“ Podcast von chronik.LE

"Gab es 2019 noch vier Christopher Street Days in Sachsen, waren es 2022 schon 15. Das heißt: queere Lebensweisen werden auch in den Landkreisen immer sichtbarer. Doch nicht nur die Sichtbarkeit nimmt zu – auch für die extreme Rechte ist das Thema Queerfeindlichkeit sehr zentral und macht queeres Leben im Umland zur Unsicherheit. Wir sprechen in dieser Folge mit Lou aus Wurzen, sowie mit Vera und Manni von der Beratungsstelle „Que(e)r durch Sachsen“ über queeres Leben im Umland, über die extreme Rechte und die „normale“ Dominanzgesellschaft und über politische Wünsche und Forderungen."

Hier kommt ihr zum Podcast!

Radio_Blau

7. März 2023

Chronik 2020-2022 jetzt online

Rückblick auf NDK Projekte der letzten drei Jahre

Wer sich einen Überblick über unsere letzten drei Jahre verschaffen oder nochmal durch alte Projekte stöbern möchte, kann dies nun auch online in unser NDK-Chronik 2020-2022.

Hier gibt es schon mal das Vorwort von Martina Glass: Liebe Freund:innen, Interessierte und Mitstreiter:innen, Wir blicken zurück auf drei Jahre intensiver Arbeit. Drei Jahre, die nicht nur für uns persönlich herausfordernd waren, sondern auch für den Verein und für die Gesellschaft als Ganzes. Drei Jahre, die unsere Arbeit vielleicht nicht grundlegend verändert haben, aber doch an der einen oder anderen Stelle neue Methoden, Ansätze und Sichtweisen mit sich brachten.

Chronik

weiterlesen ›

2. März 2023

Orte der Demokratie jetzt mit eigener Website

Wir öffnen Räume - unter diesem Motto haben sich 13 verschiedene Orte der Demokratie in Sachsen auf den Weg gemacht. Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung haben sie bis 2024 die Möglichkeit verschiedene Ideen auszuprobieren, wie Menschen wieder zusammen und ins Gespräch gebracht werden können und langfristig motiviert werden, sich an der Gestaltung in ihrer Kommune, Stadt, Stadtteil mehr zu beteiligen. Vielfältige Orte wurden ausgewählt, die mit spannenden und durchaus unterschiedlichen Ansätzen an das Thema rangehen. Um mehr über die Orte zu erfahren, gibt es jetzt auch eine offizielle Website.

Schauen Sie doch mal rein: https://www.demokratie-sachsen.org

Haben Sie Fragen zu den Orten der Demokratie? Wenden Sie sich gerne an die Vernetzungsstelle der Orte beim Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.: vernetzteorte-demokratie@ndk-wurzen.de

21. Februar 2023

Neue DeZIM Studie über Diskriminierungserfahrungen in Sachsen

Das vorliegende Papier fasst zentrale Ergebnisse der Studie „Diskriminierung erlebt?! Diskriminierungserfahrungen und diskriminierungsrelevante Einstellungen in Sachsen“ zusammen. Diese beschäftigt sich erstmalig mit einer großen Bandbreite an Diskriminierungserfahrungen, die Menschen in Sachsen machen. Sie betrachtet Diskriminierung entlang verschiedener Merkmale, darunter Geschlecht, religiöse Zugehörigkeit, äußere Erscheinung, Lebensalter, Behinderung, sexuelle Orientierung, rassistische Zuschreibungen, Herkunft oder sozioökonomischer Status. Hier gehts zur Studie.

DeZIM

weiterlesen ›