Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es viele parteiübergreifende Projekte für unsere Schüler_innen anbietet, die uns helfen auf kulturellen oder demokratieerziehendem Gebiet den Erziehungs- und Bildungsauftrag zu erfüllen. Danke. Ich wünsche ihm weiterhin so viel Erfolg und gute Ideen.

Steffen Rößler – Direktor der Pestalozzi Oberschule Wurzen
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › DEN Islam gibt es nicht

4. Februar 2019, 19:00 Uhr

DEN Islam gibt es nicht

Der Islam ist in aller Munde, dessen Vielfältigkeit jedoch wenig bekannt. Mohamed El-Kateb ist ein Gründungsmitglied der erst 2017 gegründeten Berliner Ibn Rushd -Goethe Moschee. Dort soll ein liberaler Islam praktiziert werden, Frauen und Männer gemeinsam beten, die Predigt auch von Frauen gesprochen werden können. Homosexuelle Männer und Frauen sind in der Gemeinde ausdrücklich willkommen und sie steht verschiedenen islamischen Konfessionen offen.

 

El-Kateb ist in Ägypten geboren, seit 31 Jahren in Deutschland und hat Architektur und Islam-Wissenschaften studiert. Während des Tischgesprächs wird er von den positiven und auch negativen Erfahrungen in der Gemeindearbeit erzählen.

Eintritt frei, Spenden sind erbeten. Für Getränke ist gesorgt.

‹ zurück zur Übersicht