Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

Demokratie nicht nur eine politische Grundordnung ist, sondern auch einen Wertehorizont beschreibt, der unsere Zivilisation, unsere Gesellschaft, unsere Kultur ausmacht und damit jeden Tag aufs Neue erfahren, erstritten und erarbeitet werden muss. Das NDK ist ein Träger, der sich diese Aufgabe zu eigen gemacht hat und damit systemstabilisierend in die Gesellschaft wirkt.

Anne Pallas – Landesverband Soziokultur
Geschlafen wird später!
HomeVeranstaltungenAktuelle › Methodenseminar: "Soziales und Globales Lernen"

6. April 2019, 09:30 Uhr

Methodenseminar: "Soziales und Globales Lernen"

Globales Lernen ist eine pädagogische Antwort auf globale Entwicklungs- und Zukunftsfragen. Sie ist Kernbestandteil einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.

08. und 09. April 2019, 9.30 – 15:30 Uhr
Leipzig, Gemeindehaus St. Bonifatius, Prinz-Eugen-Str. 21

Inhalt: Im Mittelpunkt des Seminars steht die interaktive Gestaltung von Veranstaltungen bei der Vermittlung von Inhalten wie Kinderrechte, Fairer Handel, Geflüchtete und Migration für unterschiedliche Zielgruppen, sowie die eigene Erarbeitung von leicht umsetzbaren Bildungskonzepten. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in das Globale Lernen werden Methoden vorgestellt und ausprobiert. Zum Beispiel: WG-Spiel, Weltverteilungsspiel, Bingo, Dominomethode, Meinungsbarometer, Fluchtspiel, 4-Ecken-Gespräch, etc.
 

Anmeldung: Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis 01. April 2019 unter: juliane@einewelt-leipzig.de. Die Teilnahmegebühr beträgt 10,00 Euro und wird in bar gezahlt. Für Mittagessen wird gesorgt. Eine Teilnahmebestätigung kann ausgestellt werden.

Referentinnen: Heidi Bischof (Bildungsreferentin und Promotorin NDK e.V., Wurzen) und Juliane Markov (Bildungsreferentin und Promotorin Eine Welt e.V., Leipzig)

 

Eine Veranstaltung des

 

 

und

 

 

 

 

Gefördert durch

 

‹ zurück zur Übersicht