Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

das NDK selbstbewußt, aber nicht selbstgefällig, selbstkritisch, aber nicht selbsterhöhend ist, weil es überzeugt und überzeugend auch auf Menschen mit anderer Meinung zugeht, und weil es nichts und niemanden über einen Kamm schert, doch Probleme klar anspricht."

Carl Rößler – Dipl.Ing., Mitarbeiter Stadtverwaltung i.R.
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenDokumentation › "Nationales Fußballturnier" in Geithain

2. April 2011

"Nationales Fußballturnier" in Geithain

Geithain: Das neonazistische "Freie Netz Geithain" berichtet auf seinem Twitter-Kanal von der Teilnahme am "nationalen Fußballturnier des FN". Dieses Turnier fand bereits 2008 und 2009 in Geithain statt. 2010 wichen die Nazis für ihr „Nationales Pfingstturnier“ in das bei Borna gelegene Neukieritzsch aus.

Über den diesjährigen Veranstaltungsort schweigen sie sich aus. Insgesamt sollen sich mehr als zehn Mannschaften aus den "Freies Netz"-Strukturen beteiligt haben.Nach dem Turnier fand - ebenfalls an einem ungenannten Ort - noch ein Rechtsrock-Konzert mit den Nazi-Bands "Racial Purity" (Dresden), "White Rebel Boys" (Hof), „Inkubation“ (Döbeln) und "Sturmkrieger" (Chemnitz) statt. Dabei sollen laut einem Bericht beim neonazistischen Thiazi-Forum rund 130 Personen anwesend gewesen sein. Ähnliche Nationale Fußballturniere fanden in den vergangenen Jahren auch immer wieder in Wurzen statt. Quelle: Chronik.LE

‹ zurück zur Übersicht