Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

Demokratie sich nicht von selbst versteht.

Christian Dierlich – Evangelischer Pfarrer
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenDokumentation › 20-Jähriger erleidet Gesichtsbruch

30. Juni 2012

20-Jähriger erleidet Gesichtsbruch

Bad Lausick: Schwere Schädel- und Gesichtsverletzungen erlitt ein junger Mann, der aus einer Gruppe heraus am Rande des Bad Lausicker Brunnenfestes angegriffen wurde. Der 20-Jährige war gegen 1.30 Uhr mit Freunden von der Eröffnungsparty des Bad Lausicker Festes im Gange war, in Richtung Ludolf-Colditz-Straße unterwegs.

Vier Männer kamen der Gruppe entgegen, welche auf den 20-Jährigen einschlugen, wie die Polizeidirektion Westsachsen bestätigte. Auf den jungen Mann wurde auch noch weiter eingeschlagen und eingetreten, nachdem er bereits am Boden lag. Die Familie des Opfers spricht unter anderem von einem mehrfachen Gesichtsbruch. Der Rettungsdienst brachte den jungen Mann ins Krankenhaus nach Borna.
Ehe die Polizei eintraf, waren die Täter verschwunden. Quelle: Polizei Sachsen

‹ zurück zur Übersicht