Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

Demokratie nicht nur eine politische Grundordnung ist, sondern auch einen Wertehorizont beschreibt, der unsere Zivilisation, unsere Gesellschaft, unsere Kultur ausmacht und damit jeden Tag aufs Neue erfahren, erstritten und erarbeitet werden muss. Das NDK ist ein Träger, der sich diese Aufgabe zu eigen gemacht hat und damit systemstabilisierend in die Gesellschaft wirkt.

Anne Pallas – Landesverband Soziokultur
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenDokumentation › Auto von LEGIDA-Mitorganisator ausgebrannt

31. März 2016

Auto von LEGIDA-Mitorganisator ausgebrannt

Wurzen: In der Nacht zum Donnerstag brannte in der Schweizergartenstraße ein PKW aus, der LEGIDA-Mitorganisators Markus Johnke zugeordnet werden kann. Eigentümer sei laut Presse allerdings ein anderer, Johnke nutzte das Auto lediglich. Durch den Brand wurde ein weiterer PKW beschädigt.

Die Höhe des entstandenen Schadens ist bislang unklar. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, die Täter sind bisher unbekannt. Infolge der Berichterstattung in diversen Online-Medien wird in vielen Einträgen eine Täterschaft „Linken“, „Roten“ und der Antifa-Szene herbeigeredet, ohne eine solche belegen zu können. Quelle: LVZ, Polizei Sachsen, Facebook

‹ zurück zur Übersicht