Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es eine Daueraufgabe ist, Fremdenfeindlichkeit zu überwinden, Integration zu fördern und ein demokratisches Miteinander zu erreichen

Dr. Eberhard Lüderitz – Geschäftsführer WRC Europe und Beirat
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenDokumentation › Erneuter Angriff auf Journalist:innen bei Montagsdemonstration in Wurzen

17. Oktober 2022

Erneuter Angriff auf Journalist:innen bei Montagsdemonstration in Wurzen

Wurzen: In Wurzen versammeln sich etwa 80 Personen zu einer sog. "Montagsdemonstration", die vom Marktplatz aus durch die Stadt führt

Dabei werden Reichsflaggen sowie Fahnen der "Freien Sachsen" mitgeführt. Wie bereits in den vergangenen Wochen sind unter den Teilnehmenden verschiedene Neonazis und ein Kader der "Jungen Nationalisten" (JN). Erneut werden anwesende Journalist*innen und ihr Begleitschutz von Teilnehmenden der Demonstration bedroht, beschimpft und körperlich angegriffen. Ein bekanntes Mitglied der JN greift dabei wiederholt Journalist*innen an und schlägt diese. Nachdem er von Polizist*innen zu Boden gebracht wird, bedrängen weitere Demonstrationsteilnehmer*innen die Polizeikräfte. Die anwesenden Journalist*innen berichten auf der Plattform Twitter, dass sie "in den letzten Monaten keine derart bedrohliche Situation mehr erlebt" haben.

Quelle: NDK, Twitter

‹ zurück zur Übersicht