Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

Demokratie nicht nur eine politische Grundordnung ist, sondern auch einen Wertehorizont beschreibt, der unsere Zivilisation, unsere Gesellschaft, unsere Kultur ausmacht und damit jeden Tag aufs Neue erfahren, erstritten und erarbeitet werden muss. Das NDK ist ein Träger, der sich diese Aufgabe zu eigen gemacht hat und damit systemstabilisierend in die Gesellschaft wirkt.

Anne Pallas – Landesverband Soziokultur
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenDokumentation › Neonazi-Aktionen zum Ersten Weltkrieg

6. Mai 2011

Neonazi-Aktionen zum Ersten Weltkrieg

Region: Wie das Nazi-Onlineportal des Aktionsbüros Nordsachsen meldet, trafen sich „Mitglieder und Freunde der Jungen Nationaldemokraten Muldental, um im Rahmen eines Vortrages gemeinsam den 8. Mai 1945 historisch richtig(!) zu beleuchten, bzw. die damalige Situation der angeblich „befreiten“ Deutschen zu erarbeiten.“

Federführend war JN-Stützpunktleiter König, der wohl auch referierte. Am folgenden Wochenende wurden zudem angeblich Tausende Flugblätter verteilt. Vereinzelt tauchten auch Plakate mit Bezug zum 8.Mai auf, so z.B. in Wurzen und Gerichshain. In einer „Großaktion“ der Neonazis wurden auch Denkmäler für gefallene Soldaten des 1.Weltkrieges in über 25 Städten und Dörfern gepflegt, gereinigt und mit Kerzen und Blumen geschmückt, wie das Portal berichtet.. Darunter waren zum Beispiel: Borsdorf, Gerichshain, Röcknitz, Hohburg, Falkenhain, Wurzen, Trebsen, Grimma und Nerchau. Quelle: Aktionsbüros Nordsachsen, youtube.de

‹ zurück zur Übersicht