Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

sie eine vielfältige demokratische Kultur erlebbar machen in ihren vielen Projekten bis hin zu Begegnungen und organisierter Hilfe für Aussiedler und Geflüchtete vor Ort.
 

Gottfried Röthig – Augenoptiker aus Wurzen
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenDokumentation › Neonazistische Schmierereien am Bahnhof Machern

13. September 2022

Neonazistische Schmierereien am Bahnhof Machern

Machern: Auf einem Schaukasten auf dem Bahngleis in Machern werden mit gelber Farbe verschiedene neonazistische Parolen und Symbole angebracht. Darunter sind die Schriftzüge „FUCK AFA“ und „Es ist Zeit für die Revolution“.

Darüber hinaus werden die sogenannte „Othala-Rune“, die im Nationalsozialismus von der Hitler-Jugend als Erkennungszeichen genutzt wurde, sowie eine „Algiz-Rune“, die als Lebensrune gilt und häufig auf Gräbern von Angehörigen der Waffen-SS angebracht wurde, auf den Schaukasten gesprüht. Auf einem danebenstehenden Mülleimer wird zudem der Schriftzug „Nazi Kiez“ angebracht. Die Laternenmasten auf dem Bahngleis werden außerdem mit neonazistischen Stickern beklebt. Auf einem wird gegen eine gendersensible Sprache polemisiert.

Quelle:NDK

‹ zurück zur Übersicht