Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

ich der Meinung bin, dass es in jeder sächsischen und ostdeutschen Kleinstadt Menschen, Initiativen und Vereine braucht, die auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam machen ...

Tobias Burdukat (Pudding) – Dorf der Jugend Grimma
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenDokumentation › Neonazistische Sprühereien in Groitzsch

17. Dezember 2022

Neonazistische Sprühereien in Groitzsch

Groitzsch: An die Fassade einer Häuserwand in der Schusterstraße werden die Zahlencodes "1312" sowie "88" gesprüht.

In beiden Fällen stehen die verwendeten Zahlen dabei für die jeweiligen Buchstaben im Alphabet und ergeben die Abkürzungen "ACAB" sowie "HH". Während die erste zumeist "All Cops Are Bastards" ergeben soll, steht "HH" für den Nazi-Gruß "Heil Hitler". Auf einem Papiercontainer in unmittelbarer Nähe wird zudem "Hitler Power" in schwarzer Farbe gesprüht. Da in der gleichen Nacht ein Feuerlöscher vom Gelände der örtlichen Feuerwehr entwendet und auf dem Markt entleert wurde, prüft die Polizei darüber hinaus einen Zusammenhang der Taten und hat Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Sachbeschädigung und Diebstahl eingeleitet.

Quelle: chronik.LE

‹ zurück zur Übersicht