Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

Demokratie nicht nur eine politische Grundordnung ist, sondern auch einen Wertehorizont beschreibt, der unsere Zivilisation, unsere Gesellschaft, unsere Kultur ausmacht und damit jeden Tag aufs Neue erfahren, erstritten und erarbeitet werden muss. Das NDK ist ein Träger, der sich diese Aufgabe zu eigen gemacht hat und damit systemstabilisierend in die Gesellschaft wirkt.

Anne Pallas – Landesverband Soziokultur
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenDokumentation › NPD-Abgeordneter gestorben

22. Dezember 2011

NPD-Abgeordneter gestorben

Dresden: Der NPD-Landtagsabgeordnete Winfried Petzold ist im Alter von 68 Jahren verstorben, wie die Landtagsfraktion der Partei mitteilte. Petzold war seit dem Einzug der NPD in den Sächsischen Landtag 2004 Mitglied der Fraktion. 1989 trat er den Republikanern bei und war von 1991 bis 1993 ihr Vorsitzender in Sachsen.

1995 trat Petzold in die NPD ein, von 1998 bis 2009 war er Vorsitzender in Sachsen, seitdem Ehrenvorsitzender. Auf seinem Grundstück in Roda bei Mutzschen fanden viele Jahre lang immer wieder groß angelegte NPD-Veranstaltungen statt. Nachfolger Petzolds wird Mario Löffler aus dem Erzgebirgskreis. Quelle: endstation-rechts.de

‹ zurück zur Übersicht