Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

es eine Daueraufgabe ist, Fremdenfeindlichkeit zu überwinden, Integration zu fördern und ein demokratisches Miteinander zu erreichen

Dr. Eberhard Lüderitz – Geschäftsführer WRC Europe und Beirat
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenDokumentation › Rassistische und neonazistische Parolen in Discothek in Thallwitz

2. Dezember 2023

Rassistische und neonazistische Parolen in Discothek in Thallwitz

Thallwitz: Als in einer Discothek in Thallwitz der Song „L’amour toujours“ von Gigi D’Agostino gespielt wird, grölt eine Gruppe von circa 20 Personen in der Melodie des Refrains: „Deutschland den Deutschen, Ausländer raus“.

Danach rufen sie mehrfach die verbotenen nationalsozialistische Parole „Sieg Heil“. Eine Reaktion seitens des Security-Personals oder umstehenden Personen erfolgt nicht.
Ausgelöst durch ein Video einer vergleichbaren Situation auf einem Dorffest in Mecklenburg-Vorpommern, kommt es gegenwärtig vermehrt zu Ereignissen, bei dem die rassistische Parole in Discotheken und auf Festen gegrölt wird. So berichtet „Der Spiegel“ über eine Gruppe von AfD-Politikern in einer bayerischen Discothek und der Norddeutsche Rundfunk schreibt von verschiedenen Vorfällen im Bundesland Schleswig-Holstein.

Quelle: Zeug:innen, NDK

‹ zurück zur Übersicht