Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

das NDK selbstbewußt, aber nicht selbstgefällig, selbstkritisch, aber nicht selbsterhöhend ist, weil es überzeugt und überzeugend auch auf Menschen mit anderer Meinung zugeht, und weil es nichts und niemanden über einen Kamm schert, doch Probleme klar anspricht."

Carl Rößler – Dipl.Ing., Mitarbeiter Stadtverwaltung i.R.
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenFlucht & Asyl › Kooperationsprojekte mit der Stadt Wurzen

Kooperationsprojekte mit der Stadt Wurzen

Gemeinsam mit der Stadt Wurzen und dem Projekt Weltoffenes Wurzener Land setzen wir seit 2017 eine Nähwerkstatt, eine Fahrradselbsthilfewerkstatt und eine Spendenkammer für Geflüchtete um.

Nähwerkstatt

Das NDK hat gemeinsam mit dem Jugendhaus Bennewitz und dem Psychosozialen Beratungszentrum in Wurzen eine Nähwerkstatt ins Leben gerufen. Einmal monatlich treffen sich hier verschiedene Frauen zum Nähenlernen und zur Verwirklichung eigener Projekte. Material wird kostenlos zur Verfügung gestellt.

Weitere Interessierte sind willkommen.

Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat 15 bis 17 Uhr im Psychosozialen Beratungszentrum in der Dr. - Külz - Strasse 5

Selbsthilfe - Fahrradwerkstatt

Einmal monatlich können Interessierte im Kinder - und Jugendhaus Wurzen, welches die Räume hierfür zur Verfügung stellt, an eigenen oder gespendeten Fahrrädern unter fachlicher Anleitung rumschrauben.

Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat 16 bis 18 Uhr im Kinder - und Jugendhaus Wurzen in der Alten - Nischwitzer - Strasse 4

Alle diese Projekte werden finanziell unterstützt durch die Stadt Wurzen.

‹ zurück zur Übersicht