Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

das NDK selbstbewußt, aber nicht selbstgefällig, selbstkritisch, aber nicht selbsterhöhend ist, weil es überzeugt und überzeugend auch auf Menschen mit anderer Meinung zugeht, und weil es nichts und niemanden über einen Kamm schert, doch Probleme klar anspricht."

Carl Rößler – Dipl.Ing., Mitarbeiter Stadtverwaltung i.R.
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenProjektarchiv › Stolpersteine für Familie Luchtenstein

26. September 2013

Stolpersteine für Familie Luchtenstein

Gedenken an ehemalige Bürger_innen Wurzens

Der Bund Bildender Künstler Leipzig e.V. (BBKL) lobt seit einigen Jahren einen Ideenwettbewerb aus, welcher sich an professionell arbeitende bildende Künstler_innen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen richtet und den durch das NDK vor mehreren Jahren initiierten Ringelnatzpfad und dessen Stelen mit Kunstobjekten kommentieren soll. 2012 und 2013 lobte der Bund Bildender Künstler einen Ideenwettbewerb unter professionell arbeitenden Künstlern aus Sachsen, Sachsen – Anhalt und Thüringen aus, um die Stelen des Ringelnatzpfades zu bestücken.

Leichte Entscheidungen waren es angesichts der Vielfalt und Ideen sicherlich nicht, sich für die begrenzten Standorte der jeweiligen künstlerischen Vorschläge zu entscheiden, jedoch mussten diese getroffen werden und so sind mittlerweile schon sieben Stelen mit Plastiken verschönert.

Möglich wurde dies durch das Sponsoring von Wurzener Unternehmen, wie etwa WRC.

Kurzinfo: Der Ringelnatzpfad in Wurzen besteht aus 13 Stelen, die jeweils ein Gedicht von Ringelnatz im Zusammenhang mit dem Standort tragen. Er führt an 13 Stationen entlang an wichtigen Sehenswürdigkeiten vor allem durch die historische Altstadt Wurzens. An jedem Standort wurde eine Stele errichtet, die das Konterfei des Dichters sowie einen Gedichtauszug aus dem umfangreichen Werk des Künstlers trägt. Zwei der Stelen trugen bereits vor 2012 ein Kunstwerk. Erhofft sind vor allem Skulpturen und kleinere plastische Gebilde, die sich mit dem Gedicht und seiner Transformation in unsere heutige Zeit beschäftigen.

‹ zurück zur Übersicht