Ich finde die Arbeit des NDK wichtig, weil …

das NDK selbstbewußt, aber nicht selbstgefällig, selbstkritisch, aber nicht selbsterhöhend ist, weil es überzeugt und überzeugend auch auf Menschen mit anderer Meinung zugeht, und weil es nichts und niemanden über einen Kamm schert, doch Probleme klar anspricht."

Carl Rößler – Dipl.Ing., Mitarbeiter Stadtverwaltung i.R.
Geschlafen wird später!
HomeWas wir machenVernetzung › Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen

Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen

Seit 2016 ist das NDK Mitglied im Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen. Durch die Schaffung einer Promotor_innenstelle für entwicklungspolitische Inlandsarbeit erschien uns dies sinnvoll, um uns auch in diesem Bereich mit anderen Akteur_innen zu vernetzen.

Während sich die Arbeit der entwicklungspolitischen Akteure früher eher auf die Sensibilisierung für die Probleme im globalen Süden bezogen und die Auswirkungen des Handelns in der westlichen Welt auf die Lebensbedingungen vor Ort, finden jetzt immer mehr auch lokale Themen und Probleme eingang in die Arbeit. So wird vermehrt auch Bildungsarbeit zu Rassismus, Interkulturellem Lernen, Bürgerschaftliches Engagement und Demokratieentwicklung gemacht.

Hier können wir sehr gut mit unseren Themen und unseren Erfahrungen andocken und diese in die Gespräche und Diskussionen einbringen.

‹ zurück zur Übersicht